• SV Sandhausen
    6. Spieltag
    0 : 2

    Fr, 21.09.2018

    18:30 Uhr

    1. FC Köln

In einem zähen Auswärtsspiel beim SV Sandhausen hat der 1. FC Köln souverän drei Punkte geholt. Beim 2:0-Sieg erzielten Schaub und Terodde die Tore.

Zum Auftakt der Englischen Woche hat der 1. FC Köln mit 2:0 beim SV Sandhausen gewonnen. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

„Wir wollen kein Spektakel, wir wollen guten Fußball spielen“, hatte FC-Cheftrainer Markus Anfang vor der Partie beim SV Sandhausen gesagt. In der Tat waren die ersten 45 Minuten im BWT-Stadion am Hardtwald unspektakulär. Es dauerte eine ganze Weile, bis die Zuschauer die erste Chance zu sehen bekamen. In der 18. Minute waren es die Gastgeber, die durch Rúrik Gíslason zum ersten Mal gefährlich wurden. Nach einem Pass von Karim Guedé lief der Isländer allein auf das Kölner Tor zu, der herausstürmende Timo Horn erreichte den Ball aber zuerst und vereitelte die Gelegenheit.

Auch in der Folge bot das Spiel nur wenige Highlights und so mussten sich die 4.500 mitgereisten FC-Fans bis zur 40. Minute gedulden, als sich die Mannschaft von Markus Anfang die erste gute Möglichkeit erarbeitete. Nachdem Marco Höger einen Ball von der Grundlinie zurückgelegt hatte, kam Simon Terodde im Strafraum zum Abschluss. Sein Schuss blieb jedoch an einem SVS-Verteidiger hängen. Nur zwei Minuten später wurde es nach einem Steilpass von Serhou Guirassy erneut gefährlich. Niklas Lomb stürmte gerade noch rechtzeitig aus seinem Tor, um den Ball vor dem einschussbereiten Simon Terodde zu klären (42.).

Kölner Doppelschlag 
Die meisten Zuschauer hatten sich bereits mit einem 0:0 zur Halbzeit abgefunden, da gab es für die FC-Fans doch noch Grund zum Jubeln. Eine Guirassy-Hereingabe fand den mit dem Rücken zum Tor stehenden Louis Schaub im Sechzehner. Der Österreicher nahm den Ball mit der Brust an und versenkte ihn im Fallen artistisch zum 1:0 im Netz (45.). Nach der Pause übernahm der FC endgültig die Kontrolle und baute die Führung in der 54. Minute aus. Nach einer Ecke war es Simon Terodde, der den Ball aus kurzer Distanz einnickte und damit bereits sein achtes Saisontor erzielte.

Danach ließ der FC nichts mehr anbrennen und sicherte sich verdient die drei Punkte.

Statistik zum Spiel

SV Sandhausen: Lomb – Klingmann, Kister, Verlaat – Linsmayer, Jansen (62. Hansch) – Gíslason, Förster, Paqarada (80. Wooten) – Behrens, Guedé (62. Schleusener)

1. FC Köln: T. Horn – Risse, Sobiech, Czichos, J. Horn – Höger – Clemens (70. Özcan), Schaub, Drexler (88. Koziello), Guirassy – Terodde (80. Córdoba)

Tore: 1:0 Schaub (45.), 2:0 Terodde (54.)

Gelbe Karten: Gislason, Jansen – Höger, Drexler, Schaub

Schiedsrichter: Patrick Ittrich

Zuschauer: 14.000

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 27
2 1. FC Köln 24
3 1. FC Union Berlin 23

FC-FANSHOP