Profis | 08.09.2020

FC empfängt Altglienicke

300 Zuschauer im DFB-Pokal

Der 1. FC Köln trifft im DFB-Pokal 2020/21 in der 1. Hauptrunde auf VSG Altglienicke. Die Partie wird mit 300 Zuschauern im RheinEnergieSTADION ausgetragen. Anpfiff ist am Samstag, 12. September, 15.30 Uhr.

Der Regionalligist aus Berlin verzichtete auf sein Heimrecht, da das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das Voraussetzung für die Austragung des Spiels ist, in der Kürze der Zeit nicht umzusetzen war. Deshalb wird in Köln gespielt, wo die Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen derzeit 300 Zuschauer zulässt.

„Diese Möglichkeit werden wir nutzen und erstmals seit dem Heimspiel gegen Schalke im Februar wieder Zuschauer im Stadion haben“, freut sich FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle über den kleinen Schritt in Richtung Rückkehr der Fans ins RheinEnergieSTADION.

„Wir müssen ein gewisses Kontingent an den DFB und an unsere Gäste von Altglienicke abgeben. Die restlichen 250 Tickets werden alle unter unseren Dauerkarteninhabern verlost, die auf eine Kompensation verzichtet haben“, sagt Wehrle.

Bei der Verlosung berücksichtigt werden sowohl Dauerkarteninhaber aus dem Public- als auch aus dem Hospitalitybereich. Die Gewinner bekommen bis Mittwochmittag Bescheid und können ihr kostenloses Ticket online abrufen. Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern, werden bei diesem Spiel Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen umgesetzt. Über die entsprechenden Abläufe und geltenden Regeln beim Stadionbesuch werden alle Gewinner mit einem Spieltags-Newsletter separat informiert.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln1
17FC Schalke 041