Profis | 25.05.2016

Letzte Trainingseinheit

Abschied in die Pause

Gut gelaunt absolvierten die Profis des 1. FC Köln am Mittwoch die letzte Trainingseinheit der Saison 2015/2016. Nach dem REWE-Freundschaftsspiel bei Eintracht Trier am Donnerstag verabschiedet sich die Mannschaft in die Sommerpause.

Es wurde gelacht, getrickst, gescherzt. Am Mittwoch kamen die FC-Profis das letzte Mal vor der Sommerpause zum Training in den RheinEnergieSportpark. FC-Cheftrainer Peter Stöger sowie sieben Spieler fehlten.

Heintz beerbt Horn

Höhepunkt der Einheit: Timo Horn übergibt seine Handschuhe an Dominique Heintz, der seine Torhüter-Qualitäten unter Beweis stellt. „Die letzten Tage waren deutlich entspannter, das hat man auch im Training gesehen. Wir haben eine sehr zufriedenstellende Saison gespielt. Jetzt ist man natürlich froh, wenn es in die Pause geht“, sagte Timo Horn nach der Einheit.

Noch nicht klar ist, ob die Nummer Eins des FC am Olympia-Turnier für Deutschland teilnehmen wird. „Ich habe mit Horst Hrubesch sehr gute Gespräche geführt. Schon während der Qualifikation zur Europameisterschaft hat er mir gesagt, dass er voll auf mich zählt“, so Horn. Die endgültigen Nominierungen und Absprachen stehen aber noch aus.

Die Einheit am Mittwoch war die letzte für Philipp Hosiner und Daniel Mesenhöler, die den Verein  verlassen werden.

Am Donnerstag bestreitet der FC das letzte Spiel der Saison bei Eintracht Trier. Die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017 beginnt am 4. Juli. Dann wird auch Neuzugang Konstantin Rausch, der am Mittwoch kurz am Geißbockheim vorbeischaute, zum Team stoßen.

Schlagwörter:

Trainingsbericht
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
15 SV Werder Bremen 0
17 1. FC Köln 0
18 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP