Profis | 31.10.2020

6. Spieltag

Alle Infos zum Spiel gegen Bayern

Am Samstagnachmitag geht es für den 1. FC Köln gegen den FC Bayern. Der Rekordmeister kommt in historisch guter Form ins RheinEnergieSTADION – aber im Fußball ist ja bekanntlich alles möglich. Hier gibt’s Wissenswertes zum Spiel.

Formcheck

1. FC Köln: Es geht aufwärts beim FC. Nach drei Niederlagen zum Start gab es zuletzt gegen Frankfurt und Stuttgart zwei Unentschieden. Und in beiden Partien wäre auch ein Sieg drin gewesen. Wichtig: Die Mannschaft von Markus Gisdol hat Charakter gezeigt, indem sie sich von Rückschlägen nicht entmutigen ließ, sondern vehement dagegenhielt. 

FC Bayern: Die beste Mannschaft der Welt. Das gilt auch in dieser Saison. Zwar gab es am 2. Spieltag für den Triple-Sieger eine Niederlage gegen Hoffenheim, aber ansonsten läuft auch diese Saison wie geschmiert für die Münchner. Zuletzt gab es sieben Pflichtspielsiege in Serie. Unter Ex-Profi Hansi Flick haben die Bayern in ihren spielerischen Abläufen eine Sicherheit gefunden, die auf diesem Planeten ihresgleichen sucht.

Das sagen die Trainer

Markus Gisdol: “Jeder Punkt tut gut. Speziell den letzten Punktgewinn im schwierigen Auswärtsspiel merkt man den Jungs an. Es hat sich etwas verändert in der Mannschaft. Jeder hat mehr Selbstvertrauen und die Stimmungslage ist dadurch besser. Jetzt haben wir die größte Aufgabe im Weltfußball vor uns. Für uns ist wichtig, dass wir uns zuerst auf uns selbst konzentrieren und dann beachten, was Bayern München macht. Es gilt, unseren Weg zu finden. Das kann phasenweise ein höheres und mal ein tieferes Attackieren sein. Wir schauen, was kommt.”

Hansi Flick: „Wir wollen auch in Köln drei Punkte holen. Jede Mannschaft versucht, gegen uns so gut wie möglich auszusehen. Es gibt nichts Einfacheres, als eine Mannschaft zu motivieren, wenn es gegen Bayern geht. Es geht um viel Leidenschaft. Alle versuchen, möglichst 100 Prozent zu bringen und die Tugenden, die wichtig sind, auf den Platz zu bringen.“

Personalsituation

1. FC Köln: Florian Kainz fehlt nach seiner Knie-OP weiterhin. Auch Kapitän Jonas Hector ist noch nicht wieder fit. Ob Anthony Modeste (muskuläre Probleme) und Benno Schmitz (Ferse) einsatzbereit sind, ist noch offen.

FC Bayern: Alphonso Davies (Knöchel), Tanguy Nianzou (Muskelverletzung) und Corentin Tolisso (gesperrt) verpassen die Partie gegen den FC. 
 

Top-Spieler des Gegners

Robert Lewandowski muss man niemandem mehr vorstellen. Der 32-Jährige ist seit Jahren der herausragende Spieler der Bundesliga und einer der besten Spieler des Planeten. In der vergangenen Saison war er der Toptorjäger der Bundesliga, Champions League und des DFB-Pokals. Aktuell steht Europas Fußballer des Jahres bei zehn Toren in fünf Ligaspielen. Wenn jemand den 40-Tore-Rekord von Gerd Müller knacken kann, dann Lewandowski. Gegen den FC soll Lewandowski Medienberichten zufolge eine Verschnaufspause erhalten.

Bilanz:

Von den letzten Begegnungen zwischen Bayern und dem FC haben die Münchner neun gewonnen. Dazwischen gab es einmal ein Unentschieden, in der Saison 2016/17, als Anthony Modeste mit einem akrobatischen Volley den Ausgleich erzielte. Den letzten FC-Sieg gegen Bayern gab es mit einem 3:2 am 5. Februar 2011.

So könnt ihr den FC verfolgen

FC-Fans können das Spiel in der FC-App, im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7