Profis | 07.03.2019

Pressekonferenz vor Bielefeld

Anfang: „Wir müssen Ruhe bewahren“

Am Samstagmittag empfängt der 1. FC Köln den DSC Arminia Bielefeld im RheinEnergieSTADION. Vor dem Heimspiel sprach Markus Anfang über die Ereignisse der Woche, die Besetzung des Sturms und den Saison-Endspurt.

Markus Anfang sagte am Donnerstag im Geißbockheim über…

…die Ereignisse der Woche: Diese Woche war ein bisschen anders. Wir hatten Rosenmontag und Aschermittwoch. Das ist für den Kölner etwas Besonderes. Wir haben uns aber auf den Sport fokussiert. Ich kann allerdings nicht in die Köpfe der Spieler gucken. Aber ich möchte hier jetzt über den Sport sprechen. Wir haben immer viele Themen, denen ich mich auch stelle. Aber jetzt soll es um den Sport gehen. Alles andere ist fehl am Platz.

…drei Siege in Folge:
Es war wichtig, nachzulegen. Wir sind in einer Phase, in der es keinen Schönheitspreis gibt. Es geht ums Ergebnis. Es war nicht immer schön, aber erfolgreich. Es tut gut, mit neun Punkten aus der englischen Woche zu gehen. Viele Mannschaften spielen sehr mutig gegen uns, weil sie das Gefühl haben, sie hätten nichts zu verlieren. Wenn der Gegner hoch verteidigt und früh presst, muss man das manchmal hoch überspielen. Da spielt man viele lange Bälle auf die Stürmer. Das sieht dann nicht immer schön aus, weil es oft zu wenig Spielfluss und vielen Zweikämpfen führt. Das müssen wir annehmen, uns durchsetzen und leidenschaftlich Fußball spielen. 

… die Besetzung des Sturms: Wir überlegen, wie wir es gegen Bielefeld am besten machen. Das hat viel damit zu tun, in welche Spielsituationen wir kommen werden. Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Wir haben mehrere Lösungsmöglichkeiten trainiert. Wir trainieren morgen noch und entscheiden dann. 

… Louis Schaub:
Wir sind glücklich, dass Louis‘ Verletzung nach und nach besser wird. Er ist auf einem guten Weg. Über 90 Minuten, glaube ich, reicht es aber noch nicht. Wir müssen aufpassen. Wir wollen ihn im Endspurt hundert Prozent fit zur Verfügung haben. Er selbst ist zufrieden, dass er nach und nach immer fitter wird. Der Verlauf bei ihm ist positiv und ich denke, dass er auch bald in dem Zustand ist, von Anfang an spielen zu können. 

… den kommenden Gegner, Arminia Bielefeld: Sie habe bei Union Berlin hinten gelegen und dann doch noch den Ausgleich gemacht. Es wird ein schwieriges Spiel. Sie haben viel Wucht im vorderen Bereich. Sie haben mit Fabian Klos jemanden, der als Zielspieler fungieren kann und mit Andreas Voglsammer jemanden, der drum herum spielen kann. Vielleicht spielen sie auch mit drei Leuten vorne, auch das ist möglich. Es ist eine Mannschaft, die gute Qualität hat und sehr robust ist. 

…den Saison-Endspurt: Ich habe schon vor der englische Woche gesagt, dass man Ruhe bewahren muss, nicht in Aktionismus verfallen darf und sich seiner Qualität bewusst sein muss. Das wird weiter wichtig sein. Wir müssen die Ruhe bewahren und uns auf unsere Stärken besinnen.

FAKTEN ZUM SPIEL

  • Das RheinEnergieSTADION wird ausverkauft sein.
  • Anstoß der Partie ist um 13 Uhr. 
  • Das FC-Kinderland ist geöffnet.
  • FC-Fans, die nicht im Stadion sind, können das Spiel in der FC-App im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen. Hier Tickets für die nächsten FC-Heimspiele sichern.
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 51
2 Hamburger SV 50
3 1. FC Union Berlin 47

FC-FANSHOP