Stiftung | 27.07.2018

Stiftungsprojekt „Fußballfans im Training“

Bereit für eine schwere Mission

Das Projekt „Fußballfans im Training“ der Stiftung 1. FC Köln geht in die zweite Runde. Der erste Kurs war ein voller Erfolg: Die Teilnehmer haben im Schnitt drei Kilogramm Gewicht und mehr als acht Zentimeter Bauchumfang verloren. Ab sofort können sich FC-Mitglieder für den neuen Kurs kostenlos anmelden.

14 Teilnehmer nahmen am ersten Kurs des Projekts „Fußballfans im Training“ teil. Übergewichtig waren sie alle, der eine mehr, der andere weniger. Ihre Mission war klar: Die Kilos sollten purzeln. Die Männer, die als Teilnahmevoraussetzung einen Bauchumfang von mindestens 100 Zentimetern vorweisen mussten, trainierten vierzehn Wochen mit Athletiktrainer Jan Breuer. Der war sofort Feuer und Flamme für das Projekt: „Als ich den Anruf bekommen habe, war mir klar, dass ich das machen muss.“

Das kostenlose Angebot richtet sich an übergewichtige FC-Mitglieder, die durch mehr Bewegung, gesündere Ernährung und einen aktiveren Lebensstil, nachhaltig Gewicht verlieren möchten. Die Teilnehmer sollen so langfristig von dem Programm profitieren. Geleitet wird die Initiative von der Deutschen Krebshilfe und dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel.

Ziel ist es, das Risiko einer schwerwiegenden Krankheit zu vermindern: „Übergewicht ist ein Risikofaktor für mehrere Krebserkrankungen, zum Beispiel für Darmkrebs. Durch mehr Bewegung und eine ausgewogene Ernährung kann das persönliche Krebsrisiko reduziert werden“, sagt Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe.

„Persönliche Berufung“
Unter den ersten Teilnehmern des ersten Kurses waren mehrere Gewichts- und Altersklassen zwischen 35 und 65 Jahren vertreten. Sie alle vereinte eine Mission. Und ihre Leidenschaft für den FC. Jürgen Becker war einer von ihnen. Für den pensionierten Juristen, der sich ehrenamtlich in der FC-Stiftung engagiert, fühlte sich das Projekt wie eine „persönliche Berufung“ an: „Als ich hörte, dass dieses Training für Dicke rund um Köln angeboten wird, habe ich gleich meinen Bauchumfang gemessen. Und tatsächlich, der war über 100 Zentimeter“, sagt Becker mit einem Augenzwinkern.

Von den 14 Teilnehmern wurden nach Abschluss des Kurses zehn bereits vermessen. Der durchschnittliche Gewichtsverlust beläuft sich auf 2,89 Kilogramm pro Teilnehmer. Und auch der Bauchumfang hat sich für die FC-Fans verändert: im Durchschnitt messen sie jeder 8,9 Zentimeter weniger.

Neue Hemden müssen her 
Auch Jürgen Becker hat seine Mission erfüllt: „Ich habe mein Ziel erreicht. Mir ist bewusst geworden, worauf ich achten muss, um gesünder zu leben. Und ich bin sehr stolz darauf, dass ich es so geschafft habe, sieben Kilo abzunehmen. Auch meinen Bauchumfang konnte ich von 120 auf 109 Zentimeter reduzieren.“ Die Konsequenz: „Ich muss dringend einkaufen gehen. Meine Frau findet, dass ich neue Hemden brauche, weil die alten alle schlabbern“, sagt Jürgen Becker lachend.

Das Programm empfiehlt er auf jeden Fall weiter: „Ich kann jedem nur zureden, sich anzumelden. Wir waren eine wunderbare Truppe, die gemeinsam durchgehalten hat, miteinander Spaß hatte und sich auch nach Ende des Projekts noch zum Abendessen oder Kicken auf der Jahnwiese trifft.“

Ab sofort anmelden 
Da die Initiative so gut angekommen ist, wird sie mit einem zweiten Kurs fortgesetzt. Wer FC-Mitglied ist, mindestens 35 Jahre alt und motiviert, kann sich ab sofort hier für einen der 20 Kursplätze anmelden.

Der offizielle Start ist am 27. August, 20 Uhr, in der Turnhalle am Geißbockheim mit einem Kennenlernen und verschiedenen Vermessungen. Zum ersten Mal ins Schwitzen geraten die Teilnehmer eine Woche später, wenn das Sportprogramm beginnt. Der Kurs läuft bis zum 26. November und findet wöchentlich, immer montags um 20 Uhr, statt.

Jetzt hier anmelden.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 19
2 1. FC Union Berlin 17
3 Hamburger SV 17

FC-FANSHOP