U21 | 21.10.2017

Keine Punkte in Erndtebrück

Bittere Niederlage für die U21

Die U21 des 1. FC Köln hat eine schmerzhafte Niederlage bei der TuS Erndtebrück hinnehmen müssen.

Als Chris Führich schon früh die Kugel zum 1:0 für die U21 im langen Eck versenkte, war die Hoffnung auf Zählbares im Auswärtsspiel bei der TuS Erndtebrück groß. Und zunächst deutete auch nichts auf die nächste Niederlage in der Regionalliga West hin. Torhüter Sven Müller hatte in den ersten 40 Minuten kaum etwas zu tun, allerdings spielte auch der FC nicht abgeklärt genug und verursachte zu viele Standardsituationen für den Gegner.  „Wir hatten keinen wirklichen Spielfluss und haben uns in einigen Situationen zu unerfahren präsentiert“, sagte Trainer Andre Pawlak später. Kurz vor der Pause tauchte Benjamin Kraft frei vor dem Gehäuse von Müller auf und markierte das 1:1.

Der Ausgleichstreffer versetzte die U21 nicht einen Schockzustand, aber große Tormöglichkeiten ergaben sich für den FC in der zweiten Hälfte allerdings auch nicht. „Es war ein Abnutzungskampf, in dem wir das unglücklichere Ende hatten“, sagte Pawlak. Hedan Selishta traf aus 20 Metern überraschend zum 2:1. In der Schlussphase warf der FC alles nach vorne, fing sich aber in der Nachspielzeit nach einer Ecke durch Mehmedalija Covic den Treffer zum 3:1-Endstand.

Bereits am Mittwoch empfängt die U21 den Wuppertaler SV um 19.30 Uhr im Franz-Kremer-Stadion.

Tore: 0:1 Führich (9.), 1:1 Kraft (41.), 2:1 Selishta (77.), 3:1 Covic (90.+3)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 63
2 SC Paderborn 07 57
3 1. FC Union Berlin 57

FC-FANSHOP