Club | 03.07.2019

Coca-Cola bleibt Geißbockpartner

Coca-Cola bleibt Geißbockpartner

Die langjährige Kooperation zwischen dem 1. FC Köln und Coca-Cola wird auch in den kommenden drei Jahren fortgesetzt. Künftig sind auch Fuze Tea im RheinEnergieSTADION erhältlich.

Coca-Cola bleibt FC-Geißbockpartner. Den Besuchern des RheinEnergieSTADION wird damit auch weiterhin eine breite Palette an alkoholfreien Getränken von Coca-Cola angeboten. Neu erhältlich im Public Catering sind zudem Fuze Tea.

„Wir freuen uns, auch in den kommenden drei Jahren eine der stärksten Marken der Welt an unserer Seite zu wissen und das Angebot an alkoholfreien Getränken für unsere Fans stetig auszuweiten“, sagt Frank Sahler, Leiter Marketing & Vertrieb beim 1. FC Köln. Alexander Reimann, FC-Teamleiter bei Infront, dem offiziellen Vermarktungspartner des 1. FC Köln, ergänzt: „Die Verlängerung spricht eindeutig für den Erfolg der bisherigen Zusammenarbeit. Gemeinsam kann nun in der Bundesliga wieder angegriffen werden – wir wünschen beiden Partnern eine erfolgreiche Saison."

Coca-Cola teilt die Leidenschaft der Fans rund um den Globus für den Fußball und ist einer der ältesten Partner des Fußballsports. Seit vielen Jahrzehnten unterstützt das Unternehmen große Sportveranstaltungen wie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Aber nicht nur beim Spitzensport haben sportliche Förderung und Engagement für mehr Bewegung bei Coca-Cola einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen engagiert sich auch in der Breite und unterstützt zum Beispiel den DFB-Nachwuchs sowie lokale Sportvereine. „Uns verbindet eine langjährige Partnerschaft mit dem 1. FC Köln und wir freuen uns sehr darauf, den FC auch in den kommenden Jahren zu unterstützen. Wir wünschen dem Zweitligameister und seinen Fans eine tolle und erfolgreiche Bundesligasaison“, sagt Andreas Laub, Head of Customer Relations Sales & Marketing bei Coca-Cola.

Über Coca-Cola

Die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von knapp 3,9 Milliarden Litern (2018) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Die CCEP DE betreut ca. 370.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Die CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient mehr als 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP