Profis | 21.10.2020

Mittwoch, 21. Oktober

Das passiert heute beim FC

Die Profis des 1. FC Köln trainieren am Mittwoch nicht-öffentlich. Der Fokus liegt auf dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart, das am Freitag um 20.30 Uhr angepfiffen wird. Die U21 hofft am Abend auf ein weiteres Erfolgserlebnis in der Regionalliga West.

  • Nicht-öffentliches Training der FC-Profis
  • U21 ist zu Gast auf Schalke
  • FC-Frauen beim Projekt „Fußballfans im Training“

Nicht-öffentliches Training

Nachdem am Dienstag Regeneration angesagt war, nehmen die FC-Profis am heutigen Mittwoch die finale Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart auf. Das Training am Nachmittag findet dabei unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Wie schon Timo Horn tags zuvor, absolviert auch FC-Keeper Ron-Robert Zieler am Vormittag eine Einheit Gyrotonic, ein spezielles Beweglichkeitstraining.

U21 spielt auf Schalke 

Die U21 des 1. FC Köln tritt am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Regionalliga West beim FC Schalke 04 an – und hofft dabei auf ein weiteres Erfolgserlebnis. Nach Siegen gegen Münster und Borussia Mönchengladbach II gewann die U21 am vergangenen Sonntag klar mit 4:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen. Damit ist das Team von Trainer Mark Zimmermann zudem schon seit sieben Spieltagen ungeschlagen. Gegen den Tabellennachbarn Schalke soll diese Serie weiter ausgebaut werden.

FC-Frauen bei „Fußballfans im Training“

Spielerinnen der FC-Frauen besuchen am Abend den ersten Frauenkurs des Projekts „Fußballfans im Training“, das von der Stiftung 1. FC Köln organisiert wird. Gemeinsam kicken sie mit den Teilnehmerinnen und stehen im Anschluss für Fragen rund um die Gestaltung eines gesünderen Lebensstils zur Verfügung. Ziel des Projekts, das in Kooperation mit der Stiftung Deutsche Krebshilfe stattfindet: gemeinsam abnehmen und einen gesünderen Lebensweg annehmen. Dabei werden die Kursteilnehmerinnen in den kommenden 13 Wochen von einem FC-Trainer begleitet.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg7
151. FC Köln6
161. FSV Mainz 055