Profis | 09.09.2020

Vorbereitung auf den Start

Der Tag beim FC: Czichos zurück

Die Profis des 1. FC Köln haben am Mittwochvormittag am Geißbockheim trainiert. Sebastiaan Bornauw sprach nach seiner regenerativen Einheit über die Länderspielreise mit Belgiens U21, seine neue Rolle im FC-Mannschaftsrat und den anstehenden Pflichtspielauftakt.

Zwei Trainingsrückkehrer begrüßte FC-Cheftrainer Markus Gisdol am Mittwoch auf Platz 1 am Geißbockheim. Rafael Czichos stand wieder mit der Mannschaft auf dem Rasen. Er hatte am Vortag noch mit einer Erkältung pausieren müssen. Salih Özcan stieg nach seiner Länderspielreise mit der deutschen U21-Nationalmannschaft ebenfalls wieder ein. 

Auch Sebastiaan Bornauw, Ismail Jakobs, Tim Lemperle und Jan Thielmann sind von ihren Nationalmannschaften zurück. Sie begannen am Mittwoch zunächst mit einer regenerativen Einheit. 

Seit Mittwoch ist auch die Besetzung des FC-Mannschaftsrats offiziell. Neben Kapitän Jonas Hector sowie seinen Stellvertretern Marco Höger und Timo Horn wurden Rafael Czichos und Sebastiaan Bornauw gewählt.  


Sebastiaan Bornauw sprach nach seiner ersten Einheit zurück am Geißbockheim über.. 

… seinen Sieg mit der belgischen U21-Nationalmannschaft gegen das deutsche Team mit Ismail Jakobs und Salih Özcan: Wir haben nicht so viel drüber gesprochen. Ich bin glücklich, dass wir gewonnen haben. Ich wollte die beiden aber nach dem 4:1-Sieg nicht aufziehen. Die Jungs haben mir gratuliert. Das war es. Schon nach 20 Minuten hat Deutschland nur noch zu zehnt gespielt. Das hat es für uns einfacher gemacht. Bei einem Elf gegen Elf über 90 Minuten wäre es sicher schwerer geworden.  

… seine neue Rolle im Mannschaftsrat: Es ist für mich eine Ehre, den Verein und die Mannschaft auf diese Weise zu repräsentieren. Ich glaube, es ist gut für die Mannschaft, dass wir ältere und jüngere Spieler im Mannschaftsrat haben. Als Person verändere ich mich dadurch aber nicht.

.. seine derzeitige Form: Ich fühle mich gut. Wir hatten eine gute Vorbereitung mit einem harten Trainingslager. Wir haben viel trainiert. Gestern, bei meinem ersten Pflichtspiel (für Belgiens U21, Anm. d. Red.), habe ich mich auf dem Platz gut gefühlt.

… die Stimmung wenige Tage, bevor es losgeht: Die Stimmung ist gut. Wir freuen uns alle, wieder ein Pflichtspiel zu spielen. Wir wollen ein gutes Spiel hinlegen und sind gut auf die Partie vorbereitet.

… den ersten Pflichtspiel-Gegner, die VSG Altglienicke: Sie haben eine ambitionierte Mannschaft und wollen den Sprung in die dritte Liga schaffen. Sie spielen stabil. Wir müssen ruhig und konzentriert sein. Ich bin froh, dass das Spiel in Köln stattfindet. Zu Hause ist es immer besser. 300 Fans sind ein Anfang. Wir hoffen, dass es von Spiel zu Spiel mehr Zuschauer werden.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041