Profis | 08.11.2020

Heimspiel in der 2. Runde

DFB-Pokal: FC empfängt Osnabrück

Der 1. FC Köln bekommt es in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals mit dem VfL Osnabrück zu tun. Das ergab die Auslosung am Sonntag in der ARD-Sportschau.

Kurz vor Heiligabend rollt im RheinEnergieSTADION nochmal der Ball: Die ehemalige Nationalspielerin Inka Grings hat bei der Auslosung am Sonntag dem 1. FC Köln in der zweiten Runde des DFB-Pokals ein Heimspiel gegen den VfL Osnabrück beschert. Eine zeitgenaue Terminierung steht noch aus. Die Partien werden am 22. und 23. Dezember ausgetragen.

FC-Cheftrainer Markus Gisdol sagt: „Der VfL Osnabrück ist sehr gut in die Saison gestartet, hat noch kein Spiel verloren und steht aktuell auf Tabellenplatz 2 in der zweiten Liga. Das wird kein einfaches Spiel, trotzdem wollen wir unbedingt weiterkommen.“

Für die FC-Frauen geht es im Achtelfinale des Pokals zu Hause gegen die TSG Hoffenheim - und zwar am 5. oder 6. Dezember. Nicole Bender, sportliche Leiterin der FC-Frauen sagt: „Es hätte leichtere Lose gegeben, denn die Hoffenheimerinnen sind aktuell Tabellenfünfte in der Bundesliga. Wir haben ein Heimspiel, das ist schön. Wir freuen uns auf das Spiel - und bekanntlich hat der Pokal ja seine eigenen Gesetze.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7