U21 | 10.09.2018

U21 und Frauen

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U21 des 1. FC Köln hat ihr Heimspiel gegen den SV Straelen verloren, die FC-Frauen sind gegen einen Bundesligisten aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.

Die U21 ist in der Regionalliga West weiter sieglos und mit vier Punkten Vorletzter in der Tabelle. Die FC-Frauen mussten im DFB-Pokal gegen die höherklassige TSG Hoffenheim antreten, eine Pokalüberraschung gelang ihnen dabei nicht.

U21: Vier Punkte – kein Sieg

Gegen den SV Straelen hatte sich die U21 viel vorgenommen, startete aber denkbar ungünstig in die Partie: mit einem Gegentor. Fünf Minuten waren gespielt, da legte Straelens Stürmer Shun Terada den Ball zurück auf Patrick Ellguth. Der Neuzugang des Drittligisten KFC Uerdingen jagte den Ball aus 25 Metern Distanz in den Winkel – ein Traumtor für den Aufsteiger im Franz-Kremer-Stadion. Straelen besann sich jetzt auf die Defensive und die U21 hatte Schwierigkeiten den Abwehrriegel zu knacken. Es dauerte bis zur zweiten Hälfte, als Kaan Calsikaner nach einer Ecke hochstieg und per Kopf den 1:1-Ausgleich für die U21 erzielte. Der SV Straelen, der nach einem starken Saisonbeginn mit Selbstvertrauen ausgestattet ist, ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Rene Jansen markierte den 2:1-Siegtreffer für die Gäste, die damit drei Punkte aus Köln entführten.

Tore: 0:1 Patrick Ellguth (5.), 1:1 Kaan Caliskaner (55.), 1:2 Rene Jansen (68.)

FC-Frauen: Klare Niederlage gegen den Favoriten

Die FC-Frauen sind am Sonntag als Außenseiter in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Gegen den Bundesligisten TSG Hoffenheim hatte der FC im Franz-Kremer-Stadion kaum eine Chance. Nach fünf Minuten lief Nicole Billa bereits alleine auf das FC-Tor zu und erzielte das 1:0 für Hoffenheim. Nach Vorarbeit von Dora Zeller erhöhte Billa mit ihrem zweiten Treffer auf 2:0. Der Bundesligist trug seine Angriffe schnell in die Spitze vor, Tabea Waßmuth umkurvte FC-Keeperin Pauline Nelles und erzielte das 3:0 noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang war eine Aufholjagd schnell hinfällig, bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff traf Fabienne Dongus zum 4:0. Den 5:0-Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzte Dongus in der Nachspielzeit.

Tore: 0:1 Nicole Billa (5.), 0:2 Nicole Billa (19.), 0:3 Tabea Waßmuth (39.), 0:4 Fabienne Dongus (47.), 0:5 Fabienne Dongus (90.+1)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
15 SV Werder Bremen 0
17 1. FC Köln 0
18 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP