U21 | 20.08.2018

Nachwuchs und Frauen

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U19 und die U17 des 1. FC Köln haben einen perfekten Start in der Bundesliga West hingelegt. Die U21 verlor in Essen, die FC-Frauen sind mit einem Sieg gestartet.

Drei Spiele – drei Siege. Der Ligastart der U19 und der U17 des 1. FC Köln hätte nicht besser sein können. Die U17 führt die Tabelle der B-Junioren Bundesliga West sogar an. Die FC-Frauen starteten ebenfalls erfolgreich. Die U21 hingegen verlor im vierten Spiel zum zweiten Mal.

U21: Keine Punkte in Essen

Die U21 des 1. FC Köln hat am Wochenende mit 0:2 bei Rot-Weiss Essen verloren. Mit Verletzungssorgen musste der FC antreten, die junge Mannschaft von Trainer Markus Daun machte ihre Sache dennoch zunächst gut. Kurz vor der Pause parierte FC-Keeper Jan-Christoph Bartels einen Schuss von Lukas Scepanik, Benjamin Baier war aber mit dem Kopf zur Stelle und markierte die Essener Führung. Nach der Pause wurde der FC stärker, Lukas Nottbeck und Leon Augusto scheiterten mit Distanzschüssen. Auf der anderen Seite traf Daniel Heber per Abstauber zum 2:0.

Tore: 1:0 Benjamin Baier (41.), 2:0 Daniel Heber (70.)

U19: Drei Tore von Churlinov

Die U19 siegte am Sonntag mit 4:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen. Stürmer Darko Churlinov erwischte dabei einen herausragenden Tag. Beim 1:0 ließ er seinen Gegenspieler aussteigen und versenkte die Kugel oben im Eck. Nach etwas über einer halben Stunde verarbeitete der Angreifer eine Flanke im Strafraum und traf ins kurze Eck – der Pausenstand. Im zweiten Durchgang landete der Ball nach einer Kombination durch die Mitte bei Churlinov, der seinen dritten Treffer erzielte. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck spielte souverän und ließ den Gegner nicht ins Spiel finden. Churlinov hob den Ball über die Verteidigung in den Lauf von Sebastian Müller, der eiskalt zum 4:0 vollstreckte.

Tore: 1:0 Darko Churlinov (16.), 2:0 Darko Churlinov (37.), 3:0 Darko Churlinov (56.), 4:0 Sebastian Müller (79.)

U17: Souveräner Auftritt

Einen ähnlich souveränen Auftritt wie die U19 legte auch die U17 am dritten Spieltag hin. Beim SC Paderborn siegte der FC mit 4:0. Batuhan Özden leitete den ersten erfolgreichen Angriff ein, Markus Krohn schloss trocken per Flachschuss zum 1:0 für den FC ab. Die U17 war das dominante Team, Tim Lemperle sorgte im Nachsetzen für den zweiten Treffer. „Man hat zwischenzeitlich gemerkt, dass uns das intensive Spiel gegen Schalke noch etwas in den Knochen gesteckt hat, aber der Sieg war nie gefährdet“, sagte Heck. Der FC kombinierte sich durch die Paderborner Defensive, Marvin Obuz umkurvte den SC-Keeper und schob zum 3:0 ein. Den Schlusspunkt setzte Jonas Jansen, der einen flache Hereingabe verwertete.

Tore: 0:1 Markus Krohn (6.), 0:2 Tim Lemperle (28.), 0:3 Marvin Obuz (69.), 0:4 Jonas Jansen (78.)

FC-Frauen: Gelungener Start

Die FC-Frauen sind mit einem 2:1-Sieg in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Der FC gewann beim SV Meppen. Peggy Nietgen brachte den FC nach einer Ecke per Kopf in Führung. Meppen erzielte allerdings noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich. Die FC-Frauen waren in dieser Szene nicht konsequent in der Verteidigung. Die FC-Frauen wollten die drei Punkte zum Auftakt und wurden in der zweiten Hälfte für ihre Mühe belohnt. Eine Flanke von rechts nickte Theresa Gosch zum 2:1 ein und bescherte damit ihrer Mannschaft einen wichtigen Auftakterfolg in der neuen eingleisigen 2. Bundesliga.

Tore: 0:1 Peggy Nietgen (9.), 1:1 Elisa Senß (32.), 1:2 Theresa Gosch (75.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP