Profis | 12.05.2016

Stöger vor Dortmund

„Ein Ausrufezeichen setzen“

Der 1. FC Köln tritt am Samstag um 15.30 Uhr bei Borussia Dortmund an. Für FC-Cheftrainer Peter Stöger gibt es mehr als elf Spieler, die sich einen Einsatz im letzten Spiel der Saison verdient hätten.

Vor der Partie in Dortmund sprach Peter Stöger am Donnerstagmittag im Geißbockheim über…

  • … das letzte Spiel: „Die Partie in Dortmund ist für uns ein idealer Abschluss der Saison. Auswärts gibt es kaum reizvollere und interessantere Aufgaben, als in Dortmund spielen zu dürfen. Wir wollen versuchen, das fünfte Spiel in Folge ungeschlagen zu bleiben. Die Aufgabe wird nicht einfach, aber wir haben zuletzt ordentliche Ergebnisse erreicht. Die Mannschaft ist gut drauf und möchte noch einmal ein Ausrufezeichen setzen. Wir werden uns  so vorbereiten, dass wir in der Lage sind, einen interessanten Gegner abzugeben." 
  • ... die mögliche Formation: „Es sind alle Spieler in der Verlosung und in unseren Gedanken dabei. Wir werden schauen, welche Entscheidungen wir vor dem Spiel treffen. Es gibt mehr als elf Spieler, die sich dieses Spiel verdient hätten."
  • … Borussia Dortmund: „Der BVB hat eine außergewöhnliche Saison gespielt. Dortmund ist nicht irgendein Gegner und es ist nicht irgendein Stadion. Das ist ganz hohes Niveau, das wir am Samstag erleben dürfen. Alle freuen sich darauf."
  • … den 2:1-Sieg im Hinspiel: „Das Hinspiel ist schon ganz oben einzuordnen. Es war eines der außergewöhnlicheren Spiele. Das hat so niemand erwartet. Wir sind nach einem Rückstand zurückgekommen und haben das Spiel gedreht."
  • … die anstehende Sommerpause: „Es war eine lange und interessante Saison, die aber auch nervenaufreibend war. Wir freuen uns darauf, in den Urlaub zu gehen und ein bisschen abzuschalten." 

Die Fakten zum Spiel

  • Der FC hat das Gästekontingent voll ausgeschöpft. 8.000 Fans werden den FC nach Dortmund begleiten.
  • Die Bilanz des FC gegen Borussia Dortmund: 39 Siege, 29 Remis, 45 Niederlagen (Bundesliga-Bilanz: 27 Siege, 20 Remis, 34 Niederlagen)
  • Wer nicht im Stadion dabei ist, kann das Spiel im FC-LiveTicker sowie im Live-Modus über die neue FC-App verfolgen. Re-Live und Highlights gibt es nach dem Spiel bei NetCologne FC-TV.

Die Pressekonferenz zum Spiel

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 SC Paderborn 07 0
13 1. FC Köln 0
14 TSG 1899 Hoffenheim 0

FC-FANSHOP