Nachwuchs | 18.06.2013

Erfolgreiche FC-Nachwuchsarbeit

„Leistungsbereitschaft, Teamgeist und fußballerische Qualität“

Während sich die FC-Nachwuchsmannschaften des Leistungsbereiches in der wohlverdienten Sommerpause befinden, sind bei den Teams des Grundlagen- und Aufbaubereiches (U8-U15) noch einige im Spiel oder Trainingsbetrieb. Dennoch ist bereits jetzt deutlich, dass mit Beginn der Sommerferien ein äußerst erfolgreiches Ausbildungsjahr hinter den „kleinen Geißböcken“ liegen wird.


111 der insgesamt 118 Spieler übernommen

So konnten nahezu alle Spieler deutliche Fortschritte in ihrer motorischen, kognitiven und sozialen Entwicklung machen und die Ausbildungsziele ihrer Altersstufe erreichen. Alle Teams konnten die FC-Spielidee, in der es unter anderem um Aktivität, Kreativität, Leidenschaft, technisch und spielerisch anspruchsvollen Fußball sowie gemeinschaftlich engagiertes Verteidigen geht, zur Zufriedenheit umsetzen. Auch in den Resultaten spiegelte sich der Ausbildungserfolg wieder. Neben der Tatsache, dass alle Jahrgangsmannschaften Spitzenplätze im Vergleich der NRW-Leistungszentren erreichten, wurden letztendlich 111 der insgesamt 118 Spieler im Altersbereich U8-U15 in die nächste Altersstufe übernommen – eine hervorragende Quote. Darüber hinaus stellte die U15 drei Nationalspieler aus verschiedenen Nationen.

U19 gewann den DFB-Juniorenvereinspokal

Marc Dommer, Sportlicher Leiter U8 – U15, lobt: „Ich möchte all unseren Spielern ein riesiges Kompliment für die Leistungen in der abgelaufenen Saison aussprechen. Wenn ich sehe mit welcher Leistungsbereitschaft, welchem Teamgeist und welcher fußballerischen Qualität unsere Jungs aufgetreten sind, können wir optimistisch in die Zukunft blicken. Ich bin überzeugt, dass der ein oder andere Spieler auch im Profibereich von sich reden machen wird.“ Auch für die wenigen Spieler, die nicht den Sprung in die nächsthöhere Mannschaft geschafft haben, wurden Lösungen erarbeitet und sie bleiben im Blickfeld. Ebenso soll jeder Nachwuchsspieler von der ganzheitlichen Entwicklung profitieren, die ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist. Dommer ergänzt: „Ich möchte mich bei all den Mitarbeitern unseres Clubs, die uns abteilungsübergreifend immer wieder unterstützt haben, ebenso bedanken, wie bei unseren Nachwuchstrainern, die in jeder Hinsicht hervorragende Arbeit geleistet haben. Ein riesengroßer Dank gilt zudem den Eltern unserer Spieler, ohne deren Unterstützung diese erfolgreiche Saison nicht möglich gewesen wäre." Ein besonderes Highlight der Nachwuchsarbeit in dieser Saison war, dass die U19 zum ersten Mal in der Club-Historie den DFB-Juniorenvereinspokal gewinnen konnte. Im Finale in Berlin gewannen die Kölner mit 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern. Auch die U17 konnte sich mit dem FVM-Pokal in der vergangenen Spielzeit einen Titel sichern.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
15 SV Werder Bremen 0
17 1. FC Köln 0
18 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP