Club | 21.08.2020

Jetzt Mitglied werden

Erster E-Sport-Fanclub gegründet

Der 1. FC Köln hat als erster Bundesligaclub einen eigenen E-Sport-Fanclub. Interessierte können ab sofort Mitglied werden.

Als erster Bundesligist kann sich der 1. FC Köln über einen eigenen E-Sport-Fanclub freuen. Am Montag, 17. August, wurde der „Effzeh-E-Sport-Fanclub“ auf Initiative von FC-Fan Simon Meinhardt gegründet. Der 24-Jährige ist selbst begeisterter E-Sportler und hatte erst im vergangenen Jahr den #Effzeh FIFA19-Fancup gewonnen. „Unser Ziel ist es, eine eigene Community für alle E-Sport-Fans des FC aufbauen. Dass wir in der Bundesliga der erste Fanclub dieser Art sind, macht uns stolz und ist zeitgleich Ansporn für uns, schnell zu wachsen“, sagt Meinhardt. Als Community seien zudem verschiedene Trainingssessions und gemeinsame Events mit und ohne Gaming-Bezug geplant.

Insgesamt neun Mitglieder zählt der Effzeh-E-Sport-Fanclub bereits. Gemeinsam wurden sie am Montag von Vertretern des 1. FC Köln und SK Gaming in einem Video-Call begrüßt. Mit dabei war auch FIFA-Profi Mirza Jahic, der von seinem Werdegang im E-Sport erzählte und sich den Fragen der Mitglieder stellte. 

Über die Mitgliedschaft hinaus erhalten Mitglieder verschiedene Vorteile. Dazu gehören u.a.: 

  • Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen, wie zum Beispiel: 
    • FIFA-Fancup
    • Meet&Greet sowie Beat-The-Pro-Veranstaltungen mit FC- und FIFA-Profis
    • Spieltage der Virtual Bundesliga 20/21
  • 10 Prozent Rabatt auf Fanartikel aus der E-Sport-Kollektion
  • Teilnahme an Workshops rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Responsible Gaming 

Du hast auch Lust auf eine Mitgliedschaft im Effzeh-E-Sport-Fanclub? Dann melde dich hier und erhalte weitere Informationen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln1
17FC Schalke 041