Club | 21.08.2012

Familie Fachinger zeichnet FC-Anleihe

FC e Levve lang

„FC e Levve lang“, für niemanden gilt dieses Motto wohl mehr, als für die Familie Fachinger. Mit Kindern und Enkelkindern kommen die Fachingers auf mehr als 180 Jahre Mitgliedschaft beim FC. Keine Frage also für die Fachingers, dass auch sie ihre Liebe zum FC verzinsen. Am Dienstag, 21. August 2012, besuchten sie das Geißbockheim in Köln-Sülz und holten ihren Wertpapierkaufantrag für die FC-Anleihe ab.


Edmund Fachinger ist über 80 Jahre alt und erlebte die Gründung des 1. FC Köln im Jahr 1948 hautnah mit. Seine Ehefrau  Katharina lernte er über den 1. FC Köln kennen. Auch heute noch kann man die Fachingers am Geißbockheim oder im Stadion antreffen. Dort bekommt Fachinger immer wieder aufs Neue mit, wie viel der Verein den Menschen und der Region bedeutet. „Da kann man sehen wie sehr der FC auf die Menschen einwirkt. Das ist diese kölsche Mentalität. Es gibt immer auch Kritiker, aber keiner lässt vom FC ab.“ Deshalb unterstützten die Fachingers „ihren“ 1. FC Köln und zeichnen die FC-Anleihe.

180 Jahre FC-Mitgliedschaft: Die FC-Geschichte der Familie Fachinger

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 SC Paderborn 07 0
13 1. FC Köln 0
14 TSG 1899 Hoffenheim 0

FC-FANSHOP