Frauen | 06.06.2021

Aufstieg, Meister, ungeschlagen

FC-Frauen gewinnen letztes Saisonspiel

Die FC-Frauen haben die Saison in der 2. Bundesliga Süd mit einem Sieg beendet und steigen ungeschlagen in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf. Gegen die SG 99 Andernach gelang ihnen am letzten Spieltag ein 2:0-Sieg.

Die FC-Frauen waren auch in ihrem letzten Saisonspiel der 2. Bundesliga Süd nicht zu bezwingen. Gegen die SG 99 Andernach, den Tabellendritten der Liga, entwickelte sich von Beginn an eine muntere Partie. Vor Anpfiff hatten die FC-Frauen zudem Lena Lotzen, Karoline Kohr, Kristina Hild, Ricarda Schaber und Johanna Tietge gebührend verabschiedet. Nach einem Lupfer von Sharon Beck setzte FC-Stürmerin Amber Barrett den Ball über das Tor – die erste große Gelegenheit der Partie. Der FC hatte weitere Möglichkeiten, Mandy Islacker schlug eine Ecke ins Zentrum, Marith Müller-Prießen verpasste per Kopf die Führung. Danach schlenzte Islacker von der Strafraumgrenze am Winkel vorbei. Islacker traf nach Vorlage von Barrett wenige später ins Tor, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition aberkannt. Andernach spielte ebenfalls mutig nach vorne, ohne aber die ganz klaren Torchancen. Lediglich in der 31. Minute kam Kathrin Schermuly frei zum Schuss, der Ball strich aber rechts am Kasten vorbei. Im direkten Gegenzug parierte SGA-Torhüterin Kathrin Günther stark gegen die frei vor ihr auftauchende Islacker. Die letzte hochkarätige Möglichkeit vor der Pause hatte Ally Gudorf, der nach Pass von Francesca Caló das Tor knapp verfehlte.

Beckmann und Kohr treffen

Im zweiten Durchgang dauerte es etwas, bis sich beide Teams dem Tor annäherten. Zwei scharfe Hereingaben von Yuka Hirano verpassten allerdings Islacker und die eingewechselte Eunice Beckmann im Strafraum knapp. Auf der anderen Seite lenkte FC-Keeperin Manon Klett einen Schuss von Julia Schermuly um den Pfosten. Die FC-Frauen drängten auf die Führung, ein Kopfball von Müller-Prießen wurde auf der Linie geklärt. Anschließend traf der FC innerhalb von einer Minute dreimal das Aluminium. Peggy Kuznik jagte den Ball aus der Distanz an den Pfosten, Karoline Kohr köpfte an die Latte und Kuznik drehte eine Ecke auf den Querbalken (68.). Der FC hatte mit Abschlusspech zu kämpfen, Günther verhinderte einen Treffer von Ricarda Schaber. In der 76. Minute wechselte Glass Johanna Tietge ein, die nach langer Verletzungspause ihr Comeback gab. Drei Minuten später fiel der hochverdiente Treffer. Günther parierte noch gegen Islacker, Beckmann setzte nach und traf zum umjubelten 1:0 ins kurze Eck. Der FC legte vor Abpfiff noch einmal nach, Karo Kohr nahm aus 19 Metern Maß und traf zum 2:0-Endstand (87.) ins linke Eck.

Im Anschluss an die Partie wurde der 1. FC Köln mit der Meisterschale der 2. Bundesliga Süd geehrt. Die FC-Frauen kehren ungeschlagen und als Meister der 2. Liga in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga zurück.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11. FC Köln0
21. FC Union Berlin0
31. FSV Mainz 050

FC-FANSHOP