Frauen | 08.06.2016

Letztes Training

FC-Frauen machen Pause

Die Frauenmannschaft des 1. FC Köln befindet sich in der Sommerpause. Am Montag absolvierten die Spielerinnen ihr letztes Training, die Vorbereitung startet am 18. Juli.

16 Spielerinnen der FC-Frauenmannschaft kamen noch einmal ins Schwitzen. Eine Laufeinheit, Stabilisationsübungen und ein längeres Abschlussspiel standen Anfang der Woche auf dem Plan. Danach verabschiedeten sich die FC-Frauen in die Sommerpause, zur Vorbereitung auf die nächste Saison bekam jede Spielerin noch einen individuellen Trainingsplan an die Hand.

Zwei Siege aus den letzten drei Spielen

Damit ließen die FC-Frauen eine Saison hinter sich, die mit dem Abstieg aus der Bundesliga geendet hatte. „Für uns wäre es gut gewesen, wenn die Saison noch etwas länger gegangen wäre, da wir die meisten unserer Punkte zum Ende der Saison geholt haben“, sagt FC-Trainer Marcus Kühn. Zwei der letzten drei Spiele gewann seine Mannschaft, auch Vizemeister Wolfsburg wurde am letzten Spieltag lange Paroli geboten.

Wieder im Franz-Kremer-Stadion

Im Hintergrund laufen schon längst die Planungen für die neue Saison, ein Umbau der Mannschaft wird vollzogen. „Wir haben zunächst in den eigenen Reihen geschaut, wer aus unserem Nachwuchs den Sprung zu uns schaffen kann“, sagt Kühn. „Danach haben wir uns auch nach externen Verstärkungen umgeschaut.“ Mit Carolin Schraa steht ein Neuzugang bereits fest, weitere Gespräche werden geführt. Schraa wird dabei mit ihren neuen Teamkolleginnen bei Heimspielen des FC in der 2. Bundesliga Süd zukünftig wieder im Franz-Kremer-Stadion spielen.

Trainingsauftakt der FC-Frauen ist am 18. Juli um 19 Uhr am Geißbockheim.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 1. FC Köln 8
18 SC Paderborn 07 5

FC-FANSHOP