Profis | 24.05.2019

Freundschaftsspiel zum Jubiläum

FC gewinnt in Porz mit 8:1

Der 1. FC Köln hat zum Saisonabschluss noch einmal einen Sieg eingefahren. Beim Freundschaftsspiel gegen die SpVg. Porz gab es ein deutliches 8:1.

Bevor es am Wochenende in die verdiente Sommerpause geht, hat der FC ein Freundschaftsspiel absolviert. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der SpVg. Porz traf die Mannschaft von André Pawlak am Freitagabend auf den Bezirksligisten aus dem Kölner Süden und fuhr einen souveränen 8:1-Sieg ein. Die Tore für den FC erzielten Nartey, Koziello, Terodde, Szöke (3), Özcan und Horn. Für Porz traf Bockemühl per Elfmeter. 

2.875 Zuschauer lockte es bei bestem Wetter in den Autohaus-Schmitz-Sportpark in Porz, wo der Spitzenreiter der Bezirksliga den Zweitligameister zu einer freundschaftlichen Partie zum Saisonende eingeladen hatte. 

Nartey trifft früh

Mit einem bunt durchgemischten Team jubelte der FC schon nach wenigen Minuten zum ersten Mal, als Nikolas Nartey den Ball nach einer Ecke über die Linie beförderte (3.). Danach hielten die Gastgeber gut dagegen und kamen auch selbst zu einigen Abschlüssen. Das nächste Tor machte aber wieder der FC, nach 20 Minuten traf Vincent Koziello zum 2:0. Auch Zweitliga-Torschützenkönig Simon Terodde trug sich kurz vor der Pause noch in die Torschützenliste ein, als er den Ball nach Vorarbeit von Vincent Geimer noch nur einschieben musste (41.). 

Dreierpack von Szöke, Porz mit dem Ehrentreffer vom Punkt 

Auch im zweiten Durchgang, für den André Pawlak auf zehn Positionen gewechselt hatte, fiel der erste FC-Treffer kurz nach Beginn. Adrian Szöke verwandelte einen Elfmeter zum 4:0 (48.). Das 5:0 machte knapp 20 Minuten später Salih Özcan, als er den Torhüter der Gastgeber ausspielte und souverän einschob. In der 66. Spielminute bekam die SpVg Porz dann die Möglichkeit für einen Ehrentreffer, als der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf den Punkt zeigte. Kai Bockemühl übernahm die Verantwortung und traf zum umjubelten 1:5 (66.). Der FC antwortete prompt mit dem 6:1 von Szöke (71.) und dem 7:1 von Jannes Horn (82.). Den Schlusspunkt setzte erneut Szöke, der mit seinem Treffer zum 8:1-Endstand kurz vor Schluss seinen Hattrick perfekt machte. 

STATISTIK ZUM SPIEL 

SpVg. Porz: Zyzniewski - Varol, Bruns, Scholz, Düzelten, Killich, Bockemühl, Lejan, Langwald, Pires, Montag

1. FC Köln (1. HZ): Horn – Schmitz, Sobiech, Sörensen, Jakobs – Risse, Koziello, Nartey, Lehmann, Geimer - Terodde

1. FC Köln (2. HZ): Müller (72. Roloff) - Bader, Höger, Czichos, Horn - Schaub, Nartey, Özcan, Katterbach - Drexler, Szöke

Tore: 0:1 Nartey (3.), 0:2 Koziello (12.), 0:3 Terodde (41.), 0:4  Szöke (48.), 0:5 Özcan (64.), 1:5 Bockemühl (66.), 1:6  Szöke (71.), 1:7 Horn (82.), 1:8 Szöke (89.)

Schiedsrichter: Mario Heller (Köln)

Zuschauer: 2.875

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP