Profis | 29.09.2017

Private Gründe

FC löst Vertrag mit Rudnevs auf

Der 1. FC Köln löst den bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag mit Artjoms Rudnevs vorzeitig auf.

FC-Mittelstürmer Artjoms Rudnevs wird den Verein auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen verlassen und seine Karriere mit sofortiger Wirkung beenden.

„Wir haben Artjoms Wunsch entsprochen. Er muss sich aktuell ganz seiner privaten Situation widmen. Das respektieren wir und werden uns wie mit ihm besprochen nicht weiter dazu äußern“, erklärt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. „Wir bedanken uns bei Artjoms für seinen Einsatz beim 1. FC Köln und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Artjoms Rudnevs kam im Sommer 2016 vom Hamburger SV zum 1. FC Köln. Seitdem lief der lettische Nationalspieler 22 Mal für den FC in der Bundesliga und im DFB-Pokal auf (vier Tore, vier Vorlagen).

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP