Club | 13.11.2011

FC-Mitgliederversammlung

2.759 stimmberechtigte Mitglieder in der LANXESS arena

Am Sonntag, 13. November 2011, fand die jährliche Mitgliederversammlung des 1. Fußball-Club Köln 01|07 e. V. statt. 2.759 stimmberechtigte Mitglieder kamen zur Mitgliederversammlung in die LANXESS arena, bei der der Vorstand des 1. FC Köln seinen Rücktritt erklärte. Erstmalig wurde das elektronische Abstimmungsverfahren bei einer Mitgliederversammlung des 1. FC Köln eingesetzt.


Tagesordnung

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Erklärung von Wolfgang Overath, der mitteilte, dass der Vorstand des 1. FC Köln nach der Mitgliederversammlung 2011 zurücktreten wird. Die Berichte von Vorstand, Verwaltungsrat und Vereinsbeirat und die Präsentation der FC-Charta, waren anschließend die wichtigsten Punkte auf der Tagesordnung. Die Abstimmung über Änderungen in der FC-Satzung wurde auf Wunsch der Mitglieder vertagt. Die Mitglieder nutzten außerdem die Möglichkeit, ihre Fragen an den Vorstand und die Geschäftsführung zu richten und ihre Meinung zu äußern.

Vorstand erklärt Rücktritt

Zu Beginn der Veranstaltung ergriff FC-Präsident Wolfgang Overath das Wort. In einer emotionalen Rede teilte Overath den anwesenden Mitgliedern mit, dass er und die Vize-Präsidenten Jürgen Glowacz und Friedrich Neukirch nach der Mitgliederversammlung 2011 zurücktreten werden. „Die Entscheidung ist uns schwer gefallen, weil der FC uns immer eine Herzensangelegenheit war und bleiben wird. Die Belastung in den letzten Monaten war für uns alle, die wir beruflich noch stark engagiert sind, sehr hoch“, sagte Overath.

Die Erklärung des Vorstands kann hier nachgelesen werden
.

Grußwort von Stale Solbakken

Nach der für alle Anwesenden überraschenden Erklärung von Wolfgang Overath, sprach der mit großem Beifall bedachte Chef-Trainer Stale Solbakken zu den Mitgliedern. „Es ist schwer für mich, jetzt über Sport zu sprechen“, begann Solbakken. Dennoch gab sich der Chef-Trainer kämpferisch und blickte auf das kommende Heimspiel des 1. FC Köln gegen den 1. FSV Mainz 05: „Die Mannschaft setzt meine Idee vom Fußball immer besser um. Ich hoffe auf einen deutlichen 3:0-Sieg am Wochenende“.

Präsentation der FC-Charta


Anschließend wurde die FC-Charta präsentiert. Mit der FC-Charta wurden Werte für das Miteinander zwischen Club, Mitgliedern und Fans erarbeitet. Alle Mitglieder des 1. FC Köln waren eingeladen, sich für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zu bewerben. Mit dem Ziel, ein arbeitsfähiges Team zu schaffen, traf der Vereinsbeirat eine repräsentative Auswahl, die einen Querschnitt der gesamten Mitgliederszene darstellt. In weiteren Arbeitsschritten trafen sich die Teilnehmer sowohl parallel in kleinen Arbeitsgruppen als auch im Plenum, um die Vorschläge der FC-Mitglieder zusammenzutragen und daraus einen Charta-Entwurf zu entwickeln, dessen Endfassung auf der Mitgliederversammlung am Sonntag vorgestellt wurde.

Die neue FC-Charta kann hier eingesehen werden 

Horstmann zur  Neuausrichtung, Finke zum sportlichen Konzept

Nach dem Rückblick auf das abgelaufene Jahr durch Vize-Präsident Friedrich Neukirch, erläuterte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann die Entwicklungen der Neuausrichtung beim 1. FC Köln. „Klare Zielsetzungen und transparente Strukturen, Leistungs- und Erfolgsorientierung, Konsolidierung und Wachstumspotenziale, ein moderner Fußball und sportliche Erfolge – das sind zentrale Begriffe der Neuausrichtung. Das dient aber nicht der Selbstbeschäftigung. Im Zentrum all unseren Tuns steht dabei immer der Fußball. Darum geht es beim FC. Der 1. FC Köln will mit seinem modernen Fußball begeistern und durch sportliche Erfolge überzeugen. Diese Formel bringt unsere Vision vom FC auf den Punkt. Wir leben Fußball in der für Köln typischen Art. Der FC als Teil des ‚kölschen‘ Lebensgefühls. Aber zugleich ein Club, der diese Marke professionell weiterentwickelt und der wie ein modernes Wirtschaftsunternehmen geführt wird“, erklärte Claus Horstmann, der anschließend das Wort an FC-Sportdirektor Volker Finke übergab. Finke erläuterte das sportliche Konzept, das der 1. FC Köln verfolgt: „Wir sind im Profi-Bereich auf dem richtigen Weg. Unsere Zielsetzung geht jedoch darüber hinaus. Wir wollen erreichen, dass auch im Nachwuchsbereich, im Scouting und bei der Betreuung der Top-Talente die Grundlagen gelegt werden für die Umsetzung unserer Spielidee. Und natürlich für eine spätere, nahtlose Integration der Top-Talente in die Lizenzmannschaft.“

Vorstand und Verwaltungsrat werden entlastet

Nach den Berichten des Verwaltungsrats, des Vereinsbeirats und den anschließenden Fragen der anwesenden Mitglieder entschieden die Mitglieder über die Entlastung des Vorstands und des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2010|2011.  Hierbei entlasteten die Mitglieder den Vorstand. Anschließend wurde der Verwaltungsrat durch die Mitglieder entlastet. 

Wahl des Verwaltungsrats, drei Mitglieder-Vertreter

Unter Tagesordnungspunkt 11 wurde auf der Mitgliederversammlung am Sonntagabend der neue Verwaltungsrat gewählt.  Der Vorsitzende Dr. Rolf-Martin Schmitz wurde verabschiedet und für sein Engagement als Verwaltungsratsvorsitzender geehrt. Die Mitglieder des Verwaltungsrats  wurden von den anwesenden Stimmberechtigten in einer Einzelwahl gewählt. Der neue Verwaltungsrat besteht aus: Johannes Becker, Dr. Klaus Behrenbeck, Artur Grzesiek, Fritz Guckuck, Dr. Klaus-Dieter Leister, Lovro Mandac, Bernhard Mattes,  Jürgen Roters, Josef Sanktjohanser, Fritz Schramma, Dr. Dieter Steinkamp, Franz-Josef Wernze, Dr. Werner Wolf, Alexander Wüerst sowie erstmalig aus den Mitglieder-Vertretern Michael Trippel, Klaus Melcher und Thomas Klein.

Verwaltungsrat-Mitglied Konstantin Neven DuMont wurde von den Mitgliedern nicht wiedergewählt, seinen Platz im Verwaltungsrat belegt Thomas Klein, der als dritter Mitglieder-Vertreter bestimmt wurde. Neu im Verwaltungsrat sind zudem Oberbürgermeister Jürgen Roters und Franz-Josef Wernze, die von den Mitgliedern gewählt wurden. Verwaltungsrat-Mitglied Fritz Schramma wurde im zweiten Wahlgang im Amt bestätigt.

Keine Abstimmung über Satzungsänderung


Nach der Wahl des Verwaltungsrats sollte über die Satzungsänderung des 1. Fußball-Club Köln 01|07 e. V., die durch die Satzungskommission erarbeitet wurde,  abgestimmt werden. In einer Abstimmung entschieden die Mitglieder des 1. FC Köln allerdings, dass dies erst bei einer späteren Mitgliederversammlung geschehen soll. 

Video zur Mitgliederversammlung: 1. FC Köln | Meine Liebe. Meine Stadt. Mein Verein.

Fotos zur Mitgliederversammlung: Jetzt bei FC. FACEBOOK. anschauen

LiveTicker zur Mitgliederversammlung: Jetzt nachlesen

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 1. FC Union Berlin 20
13 1. FC Köln 20
14 Hertha BSC 19

FC-FANSHOP