Profis | 09.07.2019

Vorbereitung 2019/20

FC-Trainingslager-Ticker: Teil 2

Der 1. FC Köln bereitet sich im Trainingslager in Donaueschingen auf die neue Saison vor. Hier gibt’s alles Wichtige vom zweiten Tag.

+++ 8.34 Uhr: Morgendliches Update +++
Guter Start in den Tag: Während sich die FC-Profis am Frühstücksbuffet bedienen, gibt Co-Trainer Manfred Schmid schon einmal ein kurzes Personalupdate: „Alle Spieler trainieren gleich mit. Alle sind fit.“

+++ 9.44 Uhr: Helm auf, los geht’s +++

Rafael Czichos dreht schon einmal eine kurze Runde auf dem Parkplatz des Teamhotels. Seine Mannschaftskollegen setzen sich noch schnell die Helme auf, dann kann es auch für sie losgehen. Die FC-Profis radeln heute auf E-Bikes zum Trainingsplatz. Cheftrainer Achim Beierlorzer ist bereits vorgefahren. 

+++ 9.58 Uhr: Die Arbeit ruft +++
Perfekte Bedingungen. Angenehme 17 Grad. Die Sonne strahlt. Für die FC-Profis beginnt eine intensive Einheit. Verschiedene Spielformen stehen an – Eins gegen Zwei, Zwei gegen Vier, Drei gegen Fünf, Fünf gegen Sieben und zum Schluss Acht gegen Acht. Beim finalen Spiel gibt es ein Neuner- und zwei Achter-Teams. Team Rot mit Rafael Czichos, Noah Katterbach, Simon Terodde, Salih Özcan, Florian Kainz, Kingsley Ehizibue, Marcel Risse, Birger Verstraete und Thomas Kessler setzt sich durch und sichert sich die Punkte für die Monatswertung. Ende Juli gibt es dann einen Gewinner.

+++ 11.23 Uhr: Ungeahnte Qualitäten +++
Achim Beierlorzer beendet die erste Einheit des Tages. Zum Abschluss bittet er seine Spieler noch einmal in einem Kreis zusammen. Er lobt das Team: „Das war absolut top. Ihr habt im Spiel das umgesetzt, was wir vorher trainiert haben.“ Nach getaner Arbeit haben Salih Özcan und Jonas Hector noch nicht genug. Sie gehen abwechselnd ins Tor und testen ihre Torhüter-Qualitäten. Özcan hält Hectors Elfer mit einer starken Parade.

+++ 11.29 Uhr: Fragerunde mit Marcel Risse +++
Marcel Risse geht nach der Einheit in die Mixed Zone. Die wartenden Journalisten sprechen mit dem FC-Mittelfeldspieler über die Bedingungen in Donaueschingen und das anstehende Testspiel. Am Mittwoch wird der FC gegen den FC Bad Dürrheim antreten. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr. Der FC überträgt die Partie gegen den FC Bad Dürrheim auf Facebook, YouTube und NetCologne FC-TV. Risse sagt: „Wir haben super Bedingungen. Der Platz ist nah am Hotel. Wir haben hier alles, was wir brauchen. Ich kann mich über nichts beschweren.“ Über das anstehende Spiel sagt Risse: „Es ist ein Test für uns. Wir werden taktisch sicher wieder etwas ausprobieren – aber mir voller Konzentration, sodass wir vorne möglichst gefährlich sind.“

+++ 11.34 Uhr: Familienbesuch +++
FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer hat Besuch. Am Trainingsplatz wartet sein ältester Sohn. Er ist mit dem Motorrad nach Donaueschingen gekommen. „Tim ist da. Ihn hat es hier in die Gegend verschlagen. Er wohnt inzwischen in Stuttgart.“ Nach einem kurzen Vater-Sohn-Gespräch spricht auch Beierlorzer mit den Journalisten.

Achim Beierlorzer sagt über...

…seine Trainingseindrücke: Es geht darum, in den Kopf zu kriegen, dass wir nach vorne verteidigen wollen. Darum ging es vor allem im Eins gegen Zwei und im Zwei gegen Vier. Wenn der Ball gespielt wird, wollen wir direkt mit dem ersten Kontakt gegen den Ball gehen. Wir sollen den Ball erobern und den Gegner nicht spielen lassen. Mir hat die Umsetzung im Training sehr gut gefallen. Beim Acht gegen Acht war es genau das, was wir brauchen. Die Mannschaft am Schluss hat durch zwei Pressingtore gewonnen. Das hat mir sehr, sehr gut gefallen.

…Intensität im Training: Die Grundlagen hatten die Jungs sich schon weit vorher erarbeitet, deswegen können wir hier relativ schnell in die Vollen gehen. Es sind auch immer kurze Belastungen mit guter Erholungszeit, sodass die Spieler da gut durchkommen.

…das Testspiel am Mittwoch: Wir sehen das Testspiel im Trainingslager als eine Trainingseinheit. Ich verlange eine hohe Laufbereitschaft, viel Arbeit gegen den Ball und Siegeswillen. Ich möchte alle Spieler einsetzen. Deswegen wird der eine oder andere nur 30 Minuten spielen. Wir wollen engagierten Fußball zeigen, aber es ist eine Trainingseinheit.

… Teambuilding-Maßnahmen im Trainingslager: Wenn man das Training hier heute mitbekommen hat, ist das schon Teambuilding. Wir haben mit einem Zufallsmechanismus zwei Achterteams und ein Neunerteam gebildet und das ist auch schon Teambuilding. Aber natürlich wird auch noch die eine oder andere Aktion kommen. Aber wir werden jetzt nicht zum Rafting gehen und wir werden auch keine Kühe im Schwarzwald melken.

+++ 13.46 Uhr: Fragen über Fragen +++

Nach dem gemeinsamen Mittagessen stehen Medientermine auf dem Plan. Timo Horn, Marco Höger, Kingsley Ehizibue, Kingsley Schindler und Achim Beierlorzer stehen verschiedenen Medienvertretern Rede und Antwort. Timo Horn zum Beispiel spricht mit Radio Köln unter anderem über die vergangene Saison und seinen Rückzug aus den sozialen Medien.

+++ 15.45 Uhr: Kölsche Töne +++
Bevor das Training offiziell losgeht, hat Zeugwart Frank Almstedt die Musikbox aufgedreht. „Ich kenn ene der ene kennt der sät da jeht noh jet, ich kenn ene der ene kennt dä is noh waach“ hallt es über den Trainingsplatz. Zu den Tönen von Querbeats „Da Plän“ kickt das Trainerteam auf dem Platz.

+++ 15.59 Uhr: Koziello tritt kürzer und Alexander Wehrle reist an +++

Die zweite Trainingseinheit beginnt. Dieses Mal gibt es einen Ausfall, aber keinen Grund zur Panik. Vincent Koziello tritt wegen eines Pferdekusses am Nachmittag kürzer. Die Trainingseinheit knüpft an die erste Einheit an. Dieses Mal geht es auf dem Großfeld weiter, parallel wird auf einem Platz weiter Fußball-Tennis gespielt. Während der Einheit trifft auch FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle im Trainingslager in Donaueschingen ein. 

+++ 17.14 Uhr: Auslaufen und Feierabend +++
Der zweite Trainingstag ist offiziell beendet. Morgen steht das erste Testspiel des Trainingslagers an. Anpfiff ist um 18 Uhr. Noch mal zur Erinnerung: Der FC überträgt die Partie gegen den FC Bad Dürrheim auf Facebook, YouTube und NetCologne FC-TV

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FSV Mainz 05 0
1 1. FC Union Berlin 0
1 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP