Profis | 18.08.2019

Leihe an BSC Young Boys

Frederik Sörensen wechselt

Der 1. FC Köln und BSC Young Boys haben sich auf eine Leihe von Frederik Sörensen geeinigt. Der 27-jährige Innenverteidiger wird bis zum Ende der Saison für den aktuellen Schweizer Meister Bern spielen.

Der 1. FC Köln verleiht Frederik Sörensen – Vertrag bis 2021 – an BSC Young Boys. Der Erstligist, der in den vergangenen beiden Jahren die Schweizer Meisterschaft gewann, verpflichtet den dänischen Defensivspieler bis zum 30. Juni 2020.

„Hinter Freddi liegt keine einfache Zeit. Deshalb freut es uns, dass er mit YB einen richtig guten Club gefunden hat. Mit Bern als Schweizer Meister hat er die Chance, international zu spielen. Für diese tolle Herausforderung wünschen wir ihm alles Gute“, sagt FC-Geschäftsführer Armin Veh.

Frederik Sörensen wechselte im Sommer 2015 nach Köln. Der Innenverteidiger lief seither 97 Mal im FC-Trikot auf. In der Bundesliga kommt der 27-jährige Däne auf 81 Einsätze. Seine vorherigen Stationen sind Hellas Verona, FC Bologna und Juventus Turin. Seine fußballerische Laufbahn begann er in seiner Heimat Dänemark bei Lynby BK, FC Roskilde, Himmelev-Veddelev BK und KFUM Roskilde.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP