Profis | 19.08.2020

FC-Profi ausgezeichnet

Fritz-Walter-Medaille für Katterbach

Noah Katterbach erhält die Fritz-Walter-Medaille in Gold. Er wird damit zum zweiten Mal zum besten DFB-Spieler seines Jahrgangs gekürt.

Gold für Noah Katterbach: Der Linksverteidiger des 1. FC Köln wird vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold in der Altersklasse U19 ausgezeichnet. Es ist die höchste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball. Für den 19-Jährigen ist es nach der Auszeichnung als bestes U17-Talent 2018 bereits die zweite Gold-Medaille. Er tritt damit in prominente Fußstapfen: Neben ihm haben auch Mario Götze (2009, 2010) und Matthias Ginter (2012, 2013) die Auszeichnung zweimal erhalten.

Nach Salih Özcan (U19, 2017) und Timo Horn (U17, 2010) ist Katterbach zudem der dritte FC-Profi, der die Fritz-Walter-Medaille in Gold gewinnt. Bei den Juniorinnen wurde Nina Ehegötz 2016 mit Gold ausgezeichnet. Yannick Gerhardt erhielt die Medaille in Silber 2013 (U19), ebenso wie seine Schwester Anna 2016. Reinhold Yabo bekam zweimal Silber hinter Mario Götze (U17, 2009 und U18, 2010). Yann Aurel Bisseck (aktuell an Vitoria SC Guimaraes verliehen) wurde erst im vergangenen Jahr die Bronze-Medaille (U19) verliehen.

„Ich freue mich sehr über diese tolle Auszeichnung. Es ist eine große Ehre für mich, dass ich diese Medaille zum zweiten Mal bekomme. Es bedeutet aber auch Verantwortung – und für viele, begeisterte und ehrgeizige Nachwuchsspieler Vorbild zu sein“, sagt Noah Katterbach

FC-Geschäftsführer Horst Heldt sagt: „Wir freuen uns sehr für Noah. Er hat sich im vergangenen Jahr auf Anhieb bei den Profis etabliert und eine starke Bundesliga-Saison gespielt. Die Fritz-Walter-Medaille in Gold ist nicht nur Bestätigung für seine tolle Entwicklung, sondern auch für die gute Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Darauf werden wir in den nächsten Jahren konsequent setzen und sind fest davon überzeugt, dass noch einige unserer Jungs diesen Weg gehen werden.“

Noah Katterbach wurde am 13. April 2001 in Simmerath geboren. Seit 2008 trägt der Linksverteidiger das Trikot des 1. FC Köln, durchlief alle Nachwuchsteams am Geißbockheim und gab am 5. Oktober 2019 gegen den FC Schalke 04 sein Debüt in der Bundesliga (18 Einsätze). Für Deutschland spielt Katterbach seit der U16 und absolvierte bislang 22 U-Länderspiele. Er ist aktueller U19-Nationalspieler und soll im Oktober mit dem DFB-Nachwuchs an der Qualifikation zur U19-EURO teilnehmen.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Ehrung der Preisträger in diesem Jahr nicht bei einer Festveranstaltung statt, sondern in gesonderten Einzelterminen ab Mitte September.

Die Preisträger 2020 in der Übersicht:

U19: Noah Katterbach (Gold, 1. FC Köln), Kevin Ehlers (Silber, Dynamo Dresden), Frederik Jäkel (Bronze, RB Leipzig/KV Oostende)

U17: Florian Wirtz (Gold, Bayer 04 Leverkusen), Torben Rhein (Silber, FC Bayern München), Luca Netz (Bronze, Hertha BSC)

Juniorinnen: Lena Oberdorf (Gold, VfL Wolfsburg), Gia Corley (Silber, FC Bayern München), Carlotta Wamser (Bronze, SGS Essen)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041