Profis | 10.09.2020

Pressekonferenz vor dem ersten Pflichtspiel

Gisdol: „Wir nehmen das Pokalspiel total ernst“

Am Samstag empfängt der 1. FC Köln in der ersten Runde des DFB-Pokals die VSG Altglienicke im RheinEnergieSTADION. Markus Gisdol sprach vor der Partie über die Saisonvorbereitung, den Kader für das Wochenende und den kommenden Gegner. Horst Heldt sprach über die Kaderplanung und Zuschauer im Stadion.

Markus Gisdol sagte über…

… die Saisonvorbereitung: Wir haben eine sehr intensive Vorbereitung absolviert und sind damit ja auch noch nicht ganz durch. Die Mannschaft hat ein hohes Pensum absolviert. Erst einmal ein großes Lob, wie wir durchgekommen sind. Wir sind einen hohen Umfang gefahren. Das war notwendig. Wir hatten Nachholbedarf. Wir sind mit den Inhalten gut vorwärtsgekommen und ich habe viele Spieler in einer wirklich guten Form gesehen. Timo Horn hat kein Gegentor bekommen, trainiert auf konstant hohem Niveau und wirkt sehr sicher. Jannes Horn hat mich richtig positiv überrascht. Ich bin froh, dass wir ihn bei uns haben. Rafael Czichos wächst immer mehr in seine Führungsvolle. Unser Kapitän Jonas Hector war über alle Einheiten hinweg unser bester Spieler in der Vorbereitung. Er war immer konzentriert und immer konsequent. Bei Jan Thielmann sehe ich auch Schritte nach vorne. Er ist ja eigentlich noch A-Jugendspieler und hat schon viel verinnerlicht. Bei Elvis Rexhbecaj sehe ich eine ähnliche Entwicklung. Er hat eine tolle Vorbereitung hinter sich gebracht. Es stimmt mich positiv, wie wir uns weiterentwickelt haben. Es war eine wirklich gelungene Vorbereitung.

… den ersten Gegner, die VSG Altglienicke: Wir haben den Gegner intensiv beobachtet und konnten schon Wettkampspiele des Gegners sehen. Das heißt auch, dass sie schon im Wettkampf-Rhythmus sind. Sie waren letztes Jahr schon Aufstiegskandidat. Sie sind in der vierten Liga eine Top-Mannschaft und für mich auf dem Niveau einer Drittligamannschaft. Wir werden alles aufbieten, was wir haben. Wir nehmen dieses Spiel total ernst. 

… ein Heimspiel in der ersten Pokalrunde: Es ist zunächst einmal ungewohnt, das Heimrecht in der ersten Runde zu tauschen. Ich bin vor allem glücklich, dass wir vor Zuschauern spielen, auch wenn es nur eine geringe Anzahl ist. Ich freue mich, dass wir mal wieder etwas Atmosphäre haben werden. Das gehört zu unserem Spiel dazu. Ich hoffe, dass die nächsten Schritte folgen. 

… den Kader für das erste Pflichtspiel: Die Spieler, die bei ihren Nationalmannschaften waren, steigen heute ein. Ich habe von ihnen keine negativen Rückmeldungen bekommen. Anthony Modeste wird weiterhin ausfallen. Es ist noch nicht absehbar, wann er wieder im Kader stehen kann. Auch Florian Kainz fällt aus. Ansonsten gehe ich davon aus, dass wir die restlichen Spieler einsetzen können. 

… die U21: Wir haben eine ganze Menge junger Spieler in unser Training integriert. Wir werden dieses Jahr öfter Spieler am Wochenende bei der U21 spielen lassen. Da wählen wir gezielt aus, wem 90 Minuten gut tun und wer der U21 helfen kann. Wir haben einen guten Nachwuchs. Das ist gut für uns.

… Frederik Sörensen: Ich habe gestern noch mit Freddy Sörensen telefoniert und ihm gesagt, dass ich mich freue, dass er da ist. Er kriegt hier einen Neustart. Er ist ein weißes Blatt für mich und hat die faire Chance, sich hier zu präsentieren. 

Horst Heldt sagte über…

… Dimitrios Limnios: Wir hatten gestern einen Videocall mit Dimitrios Limnios. Dimi geht es soweit gut. Das ist das Wichtigste. Er hat nur leichte Halsschmerzen und sonst keine großartigen Symptome. Er kommt, sobald er negativ getestet ist. Solange müssen wir uns gedulden. Geplant ist, jeden Tag zu testen und geduldig auf das hoffentlich negative Ergebnis zu warten. Danach darf er einreisen. 

… weitere Neuzugänge: Dass wir auf dem Markt aktiv sind, ist keine Frage. Bei dem einen oder anderen ist es konkreter. Wir sind in Gesprächen und definieren Positionen. Wir wollen vor Ende der Transferperiode noch extern Spieler dazu holen. Ich bin optimistisch, dass wir unsere Themen umgesetzt bekommen. Wir haben eine intensive Saison vor uns. Wir wollen im Pokal zu Hause in die nächste Runde einziehen. Dann geht es Schlag auf Schlag in der Liga. Wir wissen, was wir zu tun haben. Dazu brauchen wir eine konkurrenzfähige Mannschaft. Wir haben viele Spieler abgegeben. Unsere Mannschaft hat sich gut entwickelt. Um auf die Qualität, die wir schon haben, aufzusatteln, brauchen wir noch weitere Spieler. Es wäre aber nicht ratsam, jetzt Zwischenstände zu Spielern abzugeben.

… 300 Fans im Stadion: Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der im Stadion ist. Wir sind über jeden Zuschauer dankbar. Wenn andere Länder weiter sind, ist das schön. Alle wollen wieder Zuschauer im Stadion haben. Wir müssen respektieren, dass die Sachlage hier eine andere ist, als in anderen Bundesländern.

… Jhon Cordoba: Jhon hat eine tolle Vorbereitung gespielt. Es bleibt eine offene Frage, wie es mit ihm weitergeht. Er konzentriert sich auf seinen Job. Wir wissen, was wir an ihm haben. Er hat einen großen Anteil, dass wir die Liga gehalten haben. Er hat die Menschen und die Mannschaft mitgerissen. Er ist eine wichtige Säule. Es ist aber noch nichts entschieden. 

Pressekonferenz vor Altglienicke
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln1
17FC Schalke 041