Profis | 04.09.2020

Streli Mamba verletzt

Heldt: „Wir haben uns gegen eine Verpflichtung entschieden“

Der 1. FC Köln sagt Streli Mamba nach Medizincheck ab.

Der 1. FC Köln hat sich nach dem Medizincheck dazu entschieden, Streli Mamba nicht zu verpflichten. Bei dem 26-Jährigen, der beim SC Paderborn zuletzt nur individuell trainieren konnte, wurde in der MediaPark Klinik eine Verletzung festgestellt.

„Wir waren uns mit Streli und mit Paderborn einig. Doch aktuell könnte er weder trainieren noch spielen. Das Risiko einer längeren Ausfallzeit wollen wir nicht eingehen, deshalb haben wir uns gegen eine Verpflichtung entschieden. Für beide Seiten hätten wir uns einen anderen Ausgang erhofft. Das ist schade. Wir wünschen Streli gute Genesung und alles Gute für die Zukunft“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041