Profis | 09.10.2020

Vertrag bis 2024

Ismail Jakobs unterschreibt langfristig

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Ismail Jakobs bis 2024 verlängert.

Der 1. FC Köln bindet Ismail Jakobs langfristig. Der Außenbahnspieler, der sich in der vergangenen Saison auf Anhieb als Stammspieler in der Bundesliga etablierte, hat einen Vertrag bis 2024 beim FC unterschrieben. 

„Mit seiner athletischen Spielweise hat sich Iso in der vergangenen Saison zu einer Säule in unserem Team entwickelt. Und das, obwohl er mit seinen 21 Jahren immer noch ein junger Spieler ist, der mit jedem Einsatz wächst. Es freut uns, dass er sich dazu entschieden hat, seinen Weg beim FC fortzusetzen und uns mit seiner Klasse dabei unterstützen wird, in der Bundesliga zu bleiben“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„Der FC ist mein Verein. Ich bin stolz, dass ich hier den Sprung zu den Profis geschafft habe. Daran haben die Verantwortlichen Horst Heldt, Markus Gisdol und André Pawlak einen großen Anteil, die mir von Anfang an ihr volles Vertrauen geschenkt haben. Das möchte ich mit starken Leistungen auf dem Platz zurückzahlen, weiter an mir arbeiten und dabei helfen, dass wir unser Ziel erreichen“, sagt Ismail Jakobs.

Ismail Jakobs wurde am 17. August 1999 in Köln geboren. Der variabel einsetzbare Außenbahnspieler kam 2012 zum FC und durchlief die Nachwuchsteams am Geißbockheim. In der vergangenen Saison etablierte er sich nach seinem Debüt im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim als Stammspieler unter FC-Cheftrainer Markus Gisdol. Für den Liblarer stehen inzwischen 20 Bundesliga-Einsätze (zwei Tore, zwei Assists) zu Buche. Damit rückte er in den Fokus des DFB. In der vergangenen Länderspielpause erhielt Jakobs eine Einladung für die U21 und debütierte in der EM-Qualifikation in den Spielen gegen Moldawien und Belgien. 
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041