Profis | 07.07.2019

Innenverteidiger mit in Donaueschingen

Kevin Wimmer hält sich beim FC fit

Die Profis des 1. FC Köln machen sich am Montagmorgen auf den Weg ins erste Trainingslager. Mit dem Team von FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer wird auch Kevin Wimmer nach Donaueschingen reisen. Der Innenverteidiger wird sich beim FC fit halten.

Ab Montag steht für die Profis des 1. FC Köln das erste Trainingslager in Donaueschingen auf dem Programm. Die Mannschaft von FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer reist mit der Bahn in den Schwarzwald. Mit in den Zug steigen wird auch Kevin Wimmer, der sich als Trainingsgast bei seinem ehemaligen Club fit halten wird.

Der Innenverteidiger, der von 2012 bis 2015 für den FC auflief, steht aktuell beim englischen Zweitligisten Stoke City unter Vertrag. In der vergangenen Saison spielte der Österreicher auf Leihbasis für Hannover 96, zählt seit seiner Rückkehr allerdings nicht mehr zum Profi-Kader. In Absprache mit Stoke City darf sich der 26-Jährige individuell fit halten. 

„Kevin ist mit der Frage auf uns zugekommen, ob er bei uns mittrainieren darf. Er hat sich beim FC immer top verhalten, deshalb ermöglichen wir ihm das“, sagt FC-Geschäftsführer Armin Veh.

„Das passt gerade gut. Da Jorge Meré aktuell noch im Urlaub ist, standen uns bisher nur drei Innenverteidiger zur Verfügung. Mit Kevin als viertem Mann auf dieser Position wird unsere Trainingsarbeit erleichtert“, sagt FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer.  

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP