Profis | 02.09.2020

Uerdingen statt Utrecht

Neuer Testspiel-Gegner am Samstag

Das ursprünglich gegen den FC Utrecht angesetzte Testspiel am Samstag kann nicht wie geplant stattfinden. Statt gegen den niederländischen Erstligisten tritt der FC gegen den KFC Uerdingen an. Das Testspiel im Franz-Kremer-Stadion darf mit Zuschauern stattfinden.

Nach positiven Corona-Tests im Umfeld des FC Utrecht wurde das für Samstag angesetzte Testspiel abgesagt. Der FC ist bei einem neuen Testspiel-Gegner bereits fündig geworden. Die Mannschaft von Markus Gisdol empfängt am Samstag den KFC Uerdingen im Franz-Kremer-Stadion. Anpfiff ist nach wie vor um 15.30 Uhr. 
 
Der Drittligist aus Krefeld hätte am Mittwoch ursprünglich ebenfalls gegen den FC Utrecht gespielt. Auch dieser Test musste abgesagt werden. 2017/18 hatte der KFC den Sprung von der Regionalliga West in die dritte Liga geschafft. Nach einem elften und einem 13. Tabellenplatz in den vergangenen beiden Spielzeiten wird der Sprung in die 2. Bundesliga anvisiert. 
 
Im Team der Krefelder steht ein alter Bekannter. Der ehemalige FC-Profi Dominic Maroh ist Teil des Uerdinger Kaders. Ebenfalls beim KFC unter Vertrag: Leon Schneider. Der Abwehrspieler wechselte im Juli 2020 auf Leihbasis von der U21 des 1. FC Köln zum KFC. 
 
Testspiel mit Zuschauern
Das Testspiel gegen Uerdingen kann, anders als der Test gegen Utrecht, mit einer kleinen Zahl an Fans stattfinden. Kostenlose Tickets für die Partie können sich FC-Mitglieder ab sofort hier online sichern. Es können höchstens zwei Karten bestellt werden. Um das Event auswählen zu können, müssen Fans als Mitglied eingeloggt sein. Das Stadion öffnet eine Stunde vor Anpfiff. 
 
Livestream bei Facebook
Die Partie gegen Uerdingen ist für die Mannschaft von Markus Gisdol der letzte Test vor dem Pflichtspielstart. FC-Hauptpartner DEVK überträgt das Spiel live bei Facebook

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln1
17FC Schalke 041