Club | 02.10.2019

E-Sport

Neuzugänge im FIFA-Team

Der 1. FC Köln und SK Gaming haben zwei neue E-Sportler verpflichtet. Tim Katnawatos und Michael Gherman verstärken das FIFA-Team des FC.

Der 1. FC Köln und SK Gaming starten mit einem neuen Kader in die Saison. Tim Katnawatos (Er tritt unter dem Gamertag „TheStrxngeR“ an) und Michael Gherman („Phenomeno“) wechseln in das FC-Team. Sie werden neben Mirza Jahic und Timo („Praii“) Gruneisen in FIFA 20 für den 1. FC Köln antreten. Katnawatos wird zusammen mit Jahic an der PlayStation 4 spielen. Gherman und Gruneisen bestreiten ihre Spiele an der XBox One. 

Mit „TheStrxngeR“ und „Phenomeno“ kommen zwei erfahrene FIFA-Spieler in das FC-Team von SK Gaming. Beide Neuzugänge haben sich in den vergangenen Jahren im nationalen und internationalen E-Sport etabliert.

„TheStrxngeR“ wechselt vom FC Basel zu SK Gaming. Tim gewann 2018 den Titel in der Virtuellen Bundesliga, wurde Zweiter beim PS4-Finale in Barcelona und qualifizierte sich mit einer Top-16-Platzierung in Amsterdam für das Grand Final. „Tim hat trotz seines jungen Alters eine außergewöhnliche Beständigkeit bewiesen und verfügt bereits jetzt über viel internationale Erfahrung", sagt SK-Gaming-Geschäftsführer Alexander Müller. 

„Phenomeno“ kommt von Borussia Mönchengladbach zu SK Gaming. „Michael hat sich national und international bereits einen Namen gemacht. Gleichzeitig hat er ein unglaubliches Potential, sich und sein Spiel bei SK Gaming weiterzuentwickeln“, sagt Alexander Müller. „In der Virtuellen Bundesliga überzeugte er mit seinem offensiven Spielstil. Michael ist besonders gut im Zwei gegen Zwei und wird unser Team verstärken.“ 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Hertha BSC 11
17 1. FC Köln 8
18 SC Paderborn 07 5

FC-FANSHOP