Frauen | 14.01.2022

Demann verstärkt die FC-Frauen

Neuzugang vom FC Bayern München

Die FC-Frauen haben Kristin Demann vom FC Bayern München ausgeliehen. Die ehemalige Nationalspielerin spielte bereits in der Champions League und wechselt bis Saisonende zum Bundesliga-Aufsteiger.

Kristin Demann verstärkt bis Saisonende die FC-Frauen. Die 28-jährige Defensivspezialistin wechselt auf Leihbasis vom FC Bayern München nach Köln. Demann wurde in Gehrden in Niedersachsen geboren. Ihr Bundesligadebüt gab sie beim 1. FFC Turbine Potsdam, anschließend spielte sie vier Jahre für die TSG Hoffenheim und wechselte 2017 zum FC Bayern München.

Demann durchlief die U-Nationalmannschaften des DFB von der U15 bis zur U20 und kam 20-mal für die A-Nationalmannschaft der DFB-Frauen zum Einsatz. Die Defensivspielerin wurde dreimal Deutsche Meisterin (2011, 2012 und 2021), U19-Europameisterin 2011, und Deutsche U17-Meisterin 2010. In ihrer Karriere kommt sie bislang auf 139 Bundesligaspiele (14 Tore), 13 Champions League-Partien (1 Tor) und 16 Spiele im DFB-Pokal (5 Tore).

Nicole Bender, Sportliche Leiterin der FC-Frauen, sagt: „Wir sind den Bayern dankbar, dass sie uns aufgrund unserer guten Verbindung die Leihe ermöglicht haben. Kristin kann in der Innenverteidigung und auf der Sechserposition spielen. Sie bringt Bundesliga- und Champions League-Erfahrung mit zu uns und wird unsere Defensive weiter stabilisieren. Die Verpflichtung von Kristin zeigt, dass wir in der Entwicklung unseres Frauenfußballbereichs auf einem guten Weg sind.“

Kristin Demann sagt: „Ich freue mich sehr, hier zu sein und für den FC zu spielen. Die Hinserie der Bundesliga hat den Eindruck bestätigt, dass der FC eine ambitionierte Mannschaft hat, die Wert legt auf guten Fußball. Ich bin glücklich, jetzt ein Teil davon zu sein und möchte mit viel Einsatz und guten Leistungen zu einer hoffentlich erfolgreichen Rückrunde beitragen.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
8Eintracht Frankfurt28
91. FC Köln28
101. FSV Mainz 0527

FC-FANSHOP