Profis | 28.01.2016

Fakten zum Spiel

Optimistisch nach Wolfsburg

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde ist der 1. FC Köln beim VfL Wolfsburg zu Gast. Alle wichtigen Fakten über Spiel und Gegner.

Der VfL Wolfsburg ist der amtierende Vizemeister und DFB-Pokalsieger. Doch nach den Abgängen von Kevin De Bruyne und Ivan Perisic hat der VfL bisher nicht an die überragende Saison 2014/15 anknüpfen können. Die Mannschaft von Dieter Hecking liegt nach 18 Spieltagen zwei Punkte vor dem FC auf dem siebten Tabellenplatz. Zuletzt mussten die Niedersachsen zwei Niederlagen in Serie einstecken, den letzten Sieg in der Bundesliga feierte Wolfsburg Ende November. Allerdings schwächelt das Team vor allem auswärts, in der Heimtabelle ist der VfL Dritter mit 20 Punkten aus neun Spielen. Ihre Klasse bewiesen die Wolfsburger zudem in der Champions League. Als Gruppensieger qualifizierten sich die Niedersachsen souverän für das Achtelfinale.

Bilanz gegen Wolfsburg

Zum 22. Mal kommt es am Sonntag in der Bundesliga zum Duell zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg. Gegen die Niedersachsen gewann der FC drei Spiele, sieben Mal erreichte der FC ein Unentschieden. Dem stehen 12 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 25:47 gegenüber. Der letzte und bisher einzige Sieg in Wolfsburg gelang dem FC im Januar 2010. Kevin Pezzoni, Sebastian Freis und Adil Chihi erzielten die Tore beim 3:2-Sieg für den FC.

Punktgewinn in der Hinrunde

Im ersten Heimspiel der Saison verlangte der 1. FC Köln dem Vizemeister alles ab. Simon Zoller brachte den FC mit einem Heber in der ersten Hälfte in Führung. In der Schlussphase gelang dem VfL durch Nicklas Bendtner der Ausgleich zum 1:1.

Aufstellung: Horn – Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector – Vogt, Lehmann – Risse, Zoller (81. Jojic), Bittencourt (68. Gerhardt) – Modeste

Tore: 1:0 Zoller (30.), 1:1 Bendtner (83.)

Die letzten drei Spiele des VfL

  • 16. Spieltag gegen den Hamburger SV  1:1 (H)
  • 17. Spieltag gegen den VfB Stuttgart 1:3 (A)
  • 18. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt 2:3 (A)

Wissenswertes

  • Wolfsburg wartet seit 5 Bundesligaspielen auf einen Sieg (2 Remis, 3 Niederlagen).
  • Beide Teams sind in der Schlussviertelstunde sehr torgefährlich: Der VfL traf elfmal nach der 75. Minute, der FC zehnmal.
  • Der VfL hat in seinen letzten 39 Bundesliga-Heimspielen immer mindestens ein Tor erzielt.

Personelle Situation

Bis auf Dominique Heintz sind alle FC-Spieler fit. Der Innenverteidiger leidet seit Montag unter einem grippalen Infekt. Ob er bis zum Spieltag wieder fit wird, ist noch offen. Yuya Osako konnte am Donnerstag wieder am Training teilnehmen, nachdem er im Training am Mittwoch umgeknickt war und die Einheit abbrechen musste.

Das Spiel wird um 15.30 Uhr in der Volkswagen Arena angepfiffen.

Schlagwörter:

VfL Wolfsburg
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36