Nachwuchs | 15.08.2014

Positiven Trend fortsetzen

U21 empfängt Lotte

Abseits des DFB-Pokalwochenendes stehen für den Nachwuchs des 1. FC Köln am Wochenende die nächsten Ligaspiele auf dem Programm. Die U21, U19 und U17 wollen die gute Form der Vorwochen bestätigen.


1. FC Köln U21 - SF Lotte

Die U21 empfängt in der Regionalliga West am Samstag um 14 Uhr im Franz-Kremer-Stadion die Sportfreunde Lotte. Die Sportfreunde gelten als Aufstiegsaspirant und haben sich in der Sommerpause noch einmal extrem verstärkt. Allerdings ist die Euphorie bei Lotte nach nur einem Punkt aus zwei Partien gedämpft. Dennoch darf ein leidenschaftliches Spiel erwartet werden, schließlich verspielten die Gäste in der vergangenen Saison beim 2:2 gegen den FC die entscheidenden Punkte im Aufstiegsrennen. Die U21 will nach dem 1:0 gegen den KFC Uerdingen auch im zweiten Heimspiel in Folge ihre aufsteigende Form unter Beweis stellen. Verzichten muss FC-Trainer Stephan Engels wohl auf Leon Binder, der aufgrund einer Wadenverletzung in dieser Trainingswoche pausieren musste.

1. FC Köln U19 - Wuppertaler SV

Die U19 des FC empfängt am Sonntag um 11 Uhr im RheinEnergie-Sportpark den Wuppertaler SV. Die Wuppertaler waren vergangene Saison das Überraschungsteam der Liga und konnten sich als Aufsteiger frühzeitig den Klassenerhalt sichern. Im Tor der Gäste wartet mit Jannis Rothstein ein letztjähriger Teamkollege aus der U19 des FC auf das Team von Trainer Boris Schommers. Nach dem überzeugenden 4:1 zum Auftakt bei Preußen Münster fehlte der U19 unter der Woche die halbe Mannschaft im Trainingsbetrieb. Gleich zehn Spieler absolvierten mit der Mittelrheinauswahl zwei Testspiele in der Sportschule Malente gegen den Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (1:1, 2.0). Linksverteidiger Günter Mabanza zog sich am Sonntag in Münster einen Meniskusriss zu und wird in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

SC Paderborn - 1. FC Köln U17

Die U17 gastiert am Samstag um 14 Uhr beim Aufsteiger SC Paderborn. Die Mannschaft von Trainer Stephan Möthrath will dabei die Tabellenführung nach dem 7:1 gegen Preußen Münster verteidigen. "Paderborn hat gegen den Meister aus Dortmund zum Auftakt nur knapp mit 2:3 verloren. Wir stellen uns auf ein intensives Spiel ein", prognostiziert Möthrath. Ausfallen werden weiterhin Lucas Esser (Patellasehne), Birk Riesa (Mittelfußbruch) sowie Nino Miotke (Rotsperre).

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
15 SV Werder Bremen 0
17 1. FC Köln 0
18 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP