Frauen | 01.05.2011

Sieg zum Saisonfinale

2. Frauen-Bundesliga

Zum Abschluss der Saison 2010/2011 sicherte sich die Frauenmannschaft des 1. FC Köln in der 2. Bundesliga Süd einen 2:0-Heimspielerfolg gegen den 1. FFC 08 Niederkirchen. Der Treffer von Tugba Tekkal sowie ein Eigentor der Gäste führten zum ungefährdeten Sieg für die Mannschaft von FC-Coach Marcus Kühn.

FC in allen Belangen überlegen

Wenngleich die Pfälzerinnen aufopferungsvoll kämpften und sich zu keiner Zeit aufgaben, war der FC in allen Belangen die klar bessere Mannschaft. Von der ersten Minute an erarbeiteten sich die Gastgeberinnen zahlreiche Tormöglichkeiten und belagerten den Kasten von FFC-Keeperin Emig.

Tekkal besorgt Führung

In der zwölften Minute konnte dann Tugba Tekkal in ihrem letzten Spiel im FC-Trikot das 1:0 erzielen. Patricia Hanebeck dribbelte im Strafraum gleich drei Spielerinnen aus und legte perfekt für Tekkal auf, die aus kurzer Distanz nur noch einnetzen musste.

Hergenröther pariert Strafstoß

Nachdem Tekkal und Hanbeck in der Folge zahlreiche Chancen liegen ließen, bot sich den Gäste plötzlich die Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Handspiel im FC-Strafraum trat Silvana Arcangioli vom Punkt an, doch FC-Torfrau Marina Hergenröther parierte glänzend.

Eigentor kurz vor der Pause

Kurz vor der Pause lenkte FFC-Akteurin Diefenbacher das Leder in die eigenen Maschen und sorgte damit schon für eine Vorentscheidung (43.). Doch bei diesem Spielstand sollte es auch bleiben. Denn im zweiten Durchgang vergaben die Kölnerinnen insgesamt sechs hundertprozentige Einschussmöglichkeiten oder die gegnerische Torhüterin verhinderte den Einschuss.

„Mädels haben überragend mitgezogen“

Co-Trainer Carlos Gomez-Cortes war nach Spielende trotz der vielen ausgelassenen Chancen mehr als zufrieden. Mit einer tollen Bilanz von insgesamt 16 Siegen aus 22 Spielen und einem Torverhältnis von 74:19 verabschiedet sich sein Team als Vizemeister in die Sommerpause. „Die Saison hat richtig viel Spaß gemacht und die Mädels haben einfach überragend mitgezogen“, Gomez-Cortes.

Abschied von Hanebeck, Tekkal und Hartmann

Nach Spielende wurden die drei Spielerinnen, die den FC im Sommer verlassen werden, offiziell verabschiedet. Patricia Hanebeck (Turbine Potsdam) und Tugba Tekkal (Ziel unbekannt). Charline Hartmann (Ziel unbekannt) meldete sich leider krank und konnte nicht anwesend sein. Der 1. FC Köln wünscht allen Spielerinnen alles Gute für ihre sportliche als auch private Zukunft.

1. FC Köln: Hergenröther – Frommont (46. Kramer), Lenz, Kirschbaum (78.Seuren), Rinast – Bender, Balzer (64. Defterli) – Tekkal, Pfannschmidt, Zielinski – Hanebeck

1. FFC 08 Niederkirchen: Emig – Egelhof, Arcangioli, Bernhart, Diefenbacher, Behringer (67. Flatter), Hans, Ewald (80. Müller), Konrad, Stahl, Wernert

Tore: 1:0 Tekkal (12.), 2:0 Diefenbacher (43./Eigentor)

Zuschauer: 250


  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 SC Paderborn 07 8
18 1. FC Köln 8

FC-FANSHOP