Nachwuchs | 27.06.2017

Nachwuchs

Trainingsstart bei U19 und U17

Die beiden ältesten Jugendmannschaften des 1. FC Köln sind in die Saison gestartet. Beide Teams gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Spielzeit.

Der Nachwuchs steht wieder auf dem Rasen. Sowohl die U19 als auch die U17 begannen am Montag mit der Saisonvorbereitung. Bei beiden Mannschaften hat ein neuer Trainer das Sagen. Stefan Ruthenbeck übernimmt die U19 als Nachfolger von Boris Schommers. Ruthenbeck hat die Erfahrung von 115 Zweitliga-Spielen als Trainer, trainierte den VfR Aalen und Greuther Fürth. „Es ist großartig, wieder auf dem Trainingsplatz zu stehen und mit dem Team zu arbeiten. Ich hatte in den letzten Wochen schon die Gelegenheit, den FC, die Begebenheiten und meine Kollegen näher kennenzulernen“, sagte der neue Cheftrainer der U19.

Auch die Einstellung seiner Mannschaft lobt er: „Eigentlich wollen wir es bei der ersten Einheit zunächst etwas ruhiger angehen lassen, damit die Mannschaft nach der Sommerpause gut zusammenfindet. Aber es war von der ersten Minute richtig Tempo und Power drin – das freut mich sehr. In den kommenden Wochen werden wir die Belastung variieren, damit die Mannschaft zum Saisonstart auf den Punkt vorbereitet ist.“ Als Co-Trainer der U19 fungiert weiter Kevin McKenna. Im letzten Jahr belegte die U19 den sechsten Platz in der Bundesliga-West.

Pawlak zur U17



Auch bei der U17 des FC gibt es eine Veränderung auf dem Trainerposten. Markus Daun beginnt die Ausbildung zum Fußball-Lehrer und kann daher keine Mannschaft betreuen. Er erhält vom FC aber die volle Unterstützung. Mit Ralf Aussem laufen Gespräche über seine Zukunft. Neuer Trainer des Teams ist André Pawlak. Der 46-Jährige stieg zuletzt mit dem KFC Uerdingen in die Regionalliga West auf, in der auch schon die SSVg Velbert führte. Als Jugendtrainer hat er beim FC Schalke 04 Erfahrungen gesammelt.

Auch Pawlak ist mit seinem Start zufrieden. „In den ersten Tagen und bei den ersten Einheiten geht es für mich in erster Linie darum, die Mannschaft und den Club kennenzulernen. Ich freue mich auf den 1. FC Köln und die Herausforderung, in einem erstklassigen Nachwuchsleistungszentrum junge Talente weiterzuentwickeln und ihnen dabei zu helfen, weitere Schritte in Richtung Profifußball zu gehen. Schon bei der ersten Einheit haben alle sehr gut mitgezogen, so soll es weitergehen“, sagte Pawlak. In der vergangenen Saison landete die U17 auf dem vierten Platz.

Die Saison in der A- und B-Jugend Bundesliga West wird voraussichtlich Mitte August beginnen.

Schlagwörter:

U19 U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 27
2 1. FC Köln 24
3 1. FC Union Berlin 23

FC-FANSHOP