U21 | 10.04.2021

5:2 gegen Homberg

U21 mit Torfestival

Die U21 des 1. FC Köln hat nach einem fulminanten Spiel mit 5:2 gegen den VfB Homberg gewonnen. Nottbeck, Lemperle, Musculus und Hwang trafen für den FC.

Jubelnd rutschte Lucas Musculus auf Knien in die Arme seiner Mitspieler. Gerade hatte der Stürmer das 3:2 gegen den VfB Homberg erzielt. Es war der Auftakt einer spektakulären Schlussphase, in der die U21 noch zwei weitere Treffer nachlegte und verdient drei Punkte in der Regionalliga zu Hause behielt.

Im Franz-Kremer-Stadion hatte Lukas Nottbeck zuvor das Torfestival gegen den VfB Homberg in der 19. Spielminute eröffnet. Nach einer Ecke kam der 32-Jährige im Strafraum zum Schuss und platzierte ihn zum 1:0 im rechten Eck. Die U21 spielte eine starke erste halbe Stunde, dann wehrte sich Homberg. Die U21 bekam den Ball nicht weg und Pierre Nowitzki hämmerte die Kugel mit Gewalt in die Maschen (30.). Noch vor der Pause drehte der Gast die Partie, Marvin Lorch zog nach innen und schlenzte den Ball zum 2:1 (43.) für den VfB ins Eck. Drei Treffer waren es bereits zur Pause und es sollten im zweiten Durchgang noch mehr werden.

Nach einem Steilpass war Tim Lemperle frei durch, der Offensivspieler blieb ganz cool und schob den Ball am VfB-Keeper zum 2:2 ins Netz (56.). Danach feierte Neuzugang Noel Futkeu nach Verletzungspause ein gelungenes Debüt für die U21. Der Stürmer brachte noch einmal frischen Wind in das Spiel seiner Mannschaft. Elf Minuten vor dem Ende läutete der FC eine starke Schlussphase ein, Oliver Schmitt setzte sich über links durch, brachte den Ball scharf nach innen und Lucas Musculus war zur Stelle und traf zum 3:2 (79.).

Doch der FC hatte noch nicht genug und zeigte weiter wunderschöne Spielzüge. Justin Petermann bediente Jaehwan Hwang und der erzielte das 4:2. Beim 5:2 drehte Joshua Schwirten den Ball traumhaft in den Winkel. U21-Trainer Mark Zimmermann lobte: „Auf die zweite Hälfte können die Jungs wirklich stolz sein. Sie hatten vorher das Spiel aus der Hand gegeben, sie haben es sich aber mit einer starken Reaktion im zweiten Durchgang wiedergeholt.“

Tore: 1:0 Lukas Nottbeck (19.), 1:1 Pierre Nowitzki (30.), 1:2 Marvin Lorch (43.), 2:2 Tim Lemperle (56.), 3:2 Lucas Musculus (79.), 4:2 Jaehwan Hwang (82.), 5:2 Joshua Schwirten (87.).

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld31
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP