Club | 19.11.2020

Erste Sitzung Anfang Dezember

Vorstand organisiert den Fandialog neu

Vorstand, Mitgliederrat und Geschäftsführung werden den Fandialog künftig gemeinsam führen. Der amtierende Vorstand hat bereits bei seiner Wahl im letzten Herbst das Ziel „Gemeinsam gewinnen wir alle“ ausgegeben. Zentral ist hierfür der Dialog mit Fans und die Aufgabe, Fans und Fangruppen wieder zusammenzuführen und bestehende Gräben zuzuschütten. Ein wesentliches Element stellt hierbei ein institutionalisierter Fandialog dar. Dieser wird nun organisatorisch und inhaltlich neu aufgestellt.

Nach eingehender Analyse der aktuellen Struktur des Fandialogs in der AG Fankultur und unter Berücksichtigung der Erfahrungen der letzten Jahre, die teilweise von Konfrontationen zwischen Vereins- und Fanvertretern geprägt waren, hat sich der Vorstand in Abstimmung mit dem Mitgliederrat für eine Reform des Fandialogs entschieden. Der strukturierte Club-Fan-Dialog soll künftig unter dem neuen Namen FC-Fandialog geführt werden. Die erste Sitzung des neuen FC-Fandialogs ist für Dezember geplant.

FC-Präsident Dr. Werner Wolf: „Der 1. FC Köln hat im Jahr 2012 als erster Bundesliga-Club eine Arbeitsgruppe für Fankultur eingeführt und war damit wegweisend für andere Clubs, die mittlerweile nachgezogen sind. Hierfür gebührt insbesondere meinem Vorgänger Werner Spinner und dem langjährigen Leiter der AG Fankultur, Thomas Schönig, unser herzlicher Dank. Mit der Neuorganisation wollen wir jetzt eine Art „großer runder Tisch“ schaffen – an dem wir alle für die Fans wichtigen Themen diskutieren. Dazu wurden die relevanten Fan-Vertreter eingeladen teilzunehmen.“

FC-Vizepräsident Dr. Carsten Wettich: „Der 1. FC Köln versteht sich in seinem Selbstverständnis als ein Verein, in dem den Mitgliedern und Fans eine herausragende Bedeutung zukommt. Wir sind stolz auf unsere leidenschaftliche, bunte und vielfältige Fankultur. Dieser Bedeutung möchten wir durch den künftigen FC-Fandialog Rechnung tragen. Der Vorstand wird daher künftig selbst Teilnehmer des Fandialogs sein. Zudem haben wir bei der Auswahl der Fanvertreter versucht, möglichst die gesamte Bandbreite der für die Kölner Fanlandschaft relevanten Fans, Fangruppen und Institutionen entsprechend ihrer Interessen und Bedürfnisse abzubilden. Dem Mitgliederrat danken wir für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung und Umsetzung des Konzepts. Gerade in der aktuellen Situation, in der uns die Spiele mit Zuschauern als wichtigstes gemeinsames Erlebnis des Vereins mit seinen Fans fehlen, halten wir einen strukturierten Fandialog für wichtig.“

Der FC-Fandialog dient einem verstetigten Dialog zwischen dem Verein und seinen Fans, Fanclubs sowie Fangruppen:

  • Die Fanvertreter stellen ein Soundingboard für den Vorstand und den Verein dar und sollen zur Meinungsbildung bei wichtigen fanrelevanten Themen beitragen.
  • Die Fans dienen als wichtige Ideen- und Impulsgeber. 
  • Zudem soll anlassbezogen eine Mitarbeit durch den FC-Fandialog in fanrelevanten Themen erfolgen.

Neben dem Vorstand wird der 1. FC Köln durch Vertreter des Mitgliederrates und der Geschäftsführung vertreten. Moderiert wird der FC-Fandialog künftig extern von Pierre Klapp, der als Politikwissenschaftler und Mediator eine langjährige Erfahrung in der Moderation und Durchführung von Veranstaltungen aufweisen kann und zudem über die erforderlichen Kenntnisse der Kölner Fanlandschaft verfügt. 

Auf Fanseite werden dem FC-Fandialog rund 20 Fanclubs, Fangruppen, Fanvertreter und fanbezogene Institutionen angehören, die in der Gesamtheit folgende Kriterien erfüllen:

  • für die Kölner Fanlandschaft relevante Gruppen und Fanclubs;
  • Vertreter bestimmter Interessengruppen und fanbezogener Institutionen; und
  • engagierte Einzelpersonen, da ein Großteil der Fans nicht organisiert ist.

Der Vorstand dankt den bisherigen Teilnehmern der AG Fankultur sehr für ihr Engagement in den letzten Jahren und steht für Gespräche und Fanclubbesuche natürlich weiterhin gerne zur Verfügung. Eine Abschiedsveranstaltung für alle bisherigen Teilnehmer wird nachgeholt, sobald es die Umstände der COVID-19-Pandemie zulassen. 
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7