Club | 16.06.2021

FC-Präsident vor der Mitgliederversammlung

Werner Wolf: „Freue mich auf den Austausch“

Am Donnerstagabend um 18 Uhr findet die Mitgliederversammlung des 1. FC Köln statt – aufgrund der Pandemie in virtueller Form. Im Interview spricht FC-Präsident Werner Wolf über die bevorstehende Versammlung.

Herr Wolf, mit welchem Gefühl blicken Sie auf die bevorstehende Mitgliederversammlung?

Die Mitgliederversammlung ist für mich immer ein Termin, auf den ich mich freue. Weil wir an diesen Abenden als FC-Familie zusammenkommen, gemeinsam auf das abgelaufene Geschäftsjahr blicken und alle wichtigen Themen rund um den 1. FC Köln besprechen. In diesem Jahr ist das Format bekanntlich anders. Wegen der Pandemie treffen wir uns nicht mit den Mitgliedern in der Lanxess Arena, sondern die Mitgliederversammlung findet erstmals virtuell statt. Wir haben uns als FC sehr sorgfältig auf den Abend vorbereitet – aber wie es sich anfühlen wird, den Mitgliedern nicht in die Augen schauen zu können, das weiß vorher niemand. Wir sind sehr gespannt und wollen gemeinsam mit den Mitgliedern das Beste draus machen.

Wie ist die Resonanz der Mitglieder?

Das Interesse ist groß. Mehr als 8.600 Mitglieder haben sich schon angemeldet und den Identifikationsprozess durchlaufen – das sind deutlich mehr als zuletzt bei unseren Mitgliederversammlungen. Und es kommen bis morgen Abend sicher noch weitere Mitglieder dazu. Das freut uns sehr, weil wichtige Themen und Entscheidungen auf der Tagesordnung stehen.

Zum Beispiel?

Wir als Vorstand legen den Mitgliedern Rechenschaft ab – und wir nutzen die Gelegenheit, um ihnen unsere Strategie vorzustellen, die wir in den vergangenen Monaten erarbeitet haben und mit der wir den FC mittelfristig in der Top 10 der Bundesliga etablieren wollen. Außerdem stellt sich Carsten Wettich als Vizepräsident zur Wahl und wir im Vorstand wünschen uns sehr, dass die Mitglieder ihm das Vertrauen schenken. Mit seinem wirtschaftlichen, juristischen Fachwissen und seinem strategischen Denken bringt er wertvolle Expertise in unser Vorstandsteam ein. Übrigens befürworten alle Gremien – vom Mitgliederrat bis zum Beirat – Carstens Wahl. Wer sich Ruhe, effizientes und nachhaltiges Arbeiten beim FC wünscht, sollte ihm seine Stimme geben. Neben dem Vizepräsidenten wird außerdem eine neue Wahlkommission gewählt, hier schicken wir gemeinsam mit dem Mitgliederrat drei sehr kompetente Juristinnen ins Rennen. 

Wie von Mitgliederversammlungen gewohnt gibt es auch diesmal wieder einige Satzungsänderungsvorschläge – von den Mitgliedern, aber auch von Vorstand und Mitgliederrat.

Genau. Wir schlagen den Mitgliedern eine Satzungsänderung vor, die die Gremienstruktur beim FC vereinfachen würde. Bisher wird die Geschäftsführung vom Vorstand und vom Aufsichtsrat der KGaA kontrolliert, der Vorsitzende des Aufsichtsrats entscheidet zudem im Gemeinsamen Ausschuss über alle wichtigen Fragen mit. Um die damit einhergehende Doppelstruktur aufzuheben, wird definiert, dass der Vorstand zukünftig eins zu eins den Aufsichtsrat besetzt. Den dadurch freiwerdenden Sitz im Gemeinsamen Ausschuss übernimmt der stellvertretende Vorsitzende des Beirats – an der Grundbalance im Verein ändert sich also nichts.

Ihren Satzungsänderungsvorschlag zur Mitbestimmung der Mitglieder beim Einstieg von Investoren haben Sie zurückgezogen. Warum?

Weil wir der Meinung sind, dass das ein Thema ist, das zunächst noch einmal ganz grundlegend und persönlich mit den Mitgliedern diskutiert werden muss. Das würde den Rahmen dieser Veranstaltung sprengen, wir werden die Mitglieder dazu für den 5. September zu einem gesonderten Treffen einladen. An unserer Position hat sich aber nichts geändert: Wir glauben, dass der FC ohne Anteilsverkäufe besser fährt – und wollen die Mitglieder bei dieser Frage noch stärker mitbestimmen lassen.

Eine Mitgliederversammlung dient auch der Aussprache und Diskussion zwischen Verein und Mitgliedern, aber auch den Mitgliedern untereinander. Was erwarten Sie in dieser Hinsicht?

Diese Möglichkeit zum Austausch ist ein zentrales Element der Mitgliederversammlung. Auf diesen Austausch freue ich mich. Es wird diesmal anders laufen als gewohnt, die Mitglieder können sich über eine Chatfunktion zu Wort melden. Das kann die Debatte im Vergleich zum mündlichen Dialog vom Podium aus verlangsamen. Wir nehmen uns gemeinsam Zeit, alle Diskussionspunkte in Ruhe zu besprechen – gleichzeitig ist es sicher im Sinne von allen, dass sich der Abend nicht ewig hinzieht, sondern wir uns zielgerichtet austauschen. Unabhängig vom Format erwarte ich eine offene und kritische, aber auch faire und konstruktive Diskussion – so wie ich das von unseren Mitgliedern gewohnt bin. 

Hinweis: Um dich für die Mitgliederversammlung anzumelden, logge dich bitte mit deinen Mitglieds-Zugangsdaten in das Portal MEIN FC auf der Website des 1. FC Köln ein. Dort findest du alle wichtigen Informationen zur Mitgliederversammlung und weitere relevante Dokumente. Unter dem Menüpunkt „Mitgliederversammlung“ ist mit wenigen Klicks eine Anmeldung zu der Veranstaltung möglich. Die Antworten auf die wichtigsten FAQ haben wir dir hier zusammengefasst.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11. FC Köln0
11. FC Union Berlin0
11. FSV Mainz 050

FC-FANSHOP