Profis | 14.02.2018

Training am Geißbockheim

„Wir wollen unbedingt gewinnen“

Am Mittwoch trainierten die FC-Profis am Geißbockheim. Sehrou Guirassy, der zuletzt mit Sprunggelenksproblemen zu kämpfen hatte, war während der kompletten Einheit dabei.

Auf dem Rasen des Franz-Kremer-Stadions ging es bei optimalen Bedingungen richtig zur Sache. Nachdem die FC-Profis von Athletiktrainer Max Weuthen auf die bevorstehende Belastung vorbereitet worden waren, ging es für die Profis auf zwei Spielfeldern in den doppelten Sechszehner. Neben den gesetzten Torhütern Timo Horn, Thomas Kessler und Sven Müller, durfte auch Brady Scott aus der U21 bei den Profis mitmischen.

Rückkehrer Sehrou Guirassy absolvierte die gesamte Einheit ohne Probleme. „Bei Sehrou läuft alles nach Plan. Wir schauen morgen, wie er sich fühlt und entscheiden dann, ob er am Wochenende mit dabei ist“, sagte FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck.

Auch Simon Terodde stellte beim Trainingsspiel wieder seine Torjägerqualitäten unter Beweis. Angesprochen auf seine erfolgreiche Torquote macht er aber deutlich: „Ich persönlich würde lieber auf meine Tore verzichten und dafür die Punkte mitnehmen.“ Er sagt aber auch: „Die Niederlage in Frankfurt war verdient, deshalb kann ich sie auch schneller abhaken.“

Mit Blick auf das Heimspiel gegen Hannover 96 ist Simon Terodde optimistisch. Die Mannschaft habe intensiv trainiert und gehe mit Selbstvertrauen in das Spiel gegen den Bundesliganeunten. „Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen. Wir haben ein Heimspiel vor unseren Fans, ich bin zuversichtlich, dass wir drei Punkte holen.“

Die nächsten Einheiten vor dem Spiel gegen Hannover 96 sind nicht öffentlich. Seid dabei im nächsten Endspiel! Tickets für das Spiel gibt es hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP