Profis | 22.10.2020

5. Spieltag

Zehn Zahlen zu: FC gegen Stuttgart

Am Freitag um 20.30 Uhr gastiert der 1. FC Köln beim VfB Stuttgart. Dort sah der FC in der jüngeren Vergangenheit stets gut aus – mit einer Ausnahme. Hier kommen zehn Zahlen zur Partie.

1. Unermüdlich beackerte Ismail Jakobs gegen Eintracht Frankfurt die linke Außenbahn. 47 Mal setzte der 21-Jährige während der 90 Minuten zum Sprint an. Insgesamt legte er dabei eine Sprintdistanz von 1,2 Kilometer zurück – so viel wie kein anderer Bundesliga-Spieler am vergangenen Spieltag. 

2. Ondrej Duda feierte am Sonntag seine Torpremiere für den FC. Beim 1:1 gegen die Frankfurter erzielte er in der zweiten Hälfte den verdienten Ausgleich – und schoss sich damit in Geschichtsbücher. Der 25-Jährige ist nach Dusan Svento erst der zweite Slowake, dem ein Bundesliga-Treffer im FC-Trikot gelang.

3. Air Andersson: Sebastian Andersson stellte beim Frankfurt-Spiel erneut seine Kopfballstärke unter Beweis. Der 29-jährige Schwede gewann 71 Prozent seiner Luftzweikämpfe – der beste Wert aller Bundesliga-Akteure am vierten Spieltag.

4. Sein letztes Bundesligaspiel beim VfB verlor der 1. FC Köln denkbar knapp mit 1:2 durch ein spätes Gegentor in der Nachspielzeit. Ansonsten sah der FC auswärts in Stuttgart zuletzt stets gut aus: In den elf Partien zuvor gab es sieben FC-Siege und vier Unentschieden. 

5. Insgesamt 2.969 intensive Läufe legte der FC an den ersten vier Spieltagen hin. Im Bundesliga-Vergleich liegt das Team von Markus Gisdol damit aktuell auf Rang drei – nur der VfL Wolfsburg (3.152) und Bayer 04 Leverkusen (3.122) schneiden in dieser Kategorie besser ab.

6. Mit dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart treffen am Freitag zwei der jüngsten Teams der Bundesliga aufeinander. Während der FC mit einem Durchschnittsalter von 24,7 Jahren ligaweit das drittjüngste Team hat, liegen die Stuttgarter mit durchschnittlich 23,9 Jahren sogar auf Platz zwei. Einzig RB Leipzig stellt eine noch jüngere Mannschaft (23,8 Jahre).

7. Zwei Jahre hütete Ron-Robert Zieler das Tor der Stuttgarter: Von 2017 bis 2019 lief der FC-Keeper für die Schwaben auf und absolvierte in dieser Zeit insgesamt 74 Pflichtspiele. Mit Darko Churlinov gibt es beim morgigen Gegner zudem einen Spieler mit FC-Vergangenheit.

8. Zwei Meter misst Stuttgarts Sasa Kalajdzic. Der 23-jährige Mittelstürmer ist damit der aktuell größte Spieler in der Bundesliga. Größter FC-Spieler ist Tolu mit 1,97 Metern.

9. Wataru Endo hat sich bereits in seinen ersten Spielen im VfB-Trikot als unverzichtbar erwiesen. Der japanische Nationalspieler schließt im Mittelfeld die Lücken und überzeugt vor allem durch große Zweikampfstärke. Mit 60 gewonnenen Duellen ist er der zweikampfstärkste Spieler der Liga. 

10. Der VfB Stuttgart hat nach vier Spieltagen bereits sieben Punkte auf dem Konto. Eine solche Punkteausbeute gelang dem VfB in der Bundesliga zuletzt vor zwölf Jahren. In der Saison 2008/09 starteten die Schwaben ähnlich stark – und landete am Saisonende auf Tabellenrang drei. Selbst im Meisterjahr 2006/07 standen sie zu diesem Zeitpunkt der Saison schlechter da (6 Punkte). 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7