Profis | 19.08.2020

FC-Neuzugang

Zieler: „Köln bedeutet für mich Heimat“

Der 1. FC Köln hat auch das vierte Testspiel der Vorbereitung gewonnen. Nach dem 2:0-Sieg gegen Bochum sprach Neuzugang Ron-Robert Zieler über die ungewohnte Rolle als Nummer zwei, seine Ziele – und seine ersten Eindrücke nach der Rückkehr zum FC.

Ron-Robert Zieler sprach über:

…seine ersten Tage beim FC: Beim FC ist alles sehr vertraut für mich. Ich bin sehr gut aufgenommen worden, kannte auch noch einige Spieler. Ich kenne den Verein und das Geißbockheim. Dafür war ich in der Jugend lang genug hier. Insofern ist mir die Eingewöhnung sehr leichtgefallen.

…seine Rückkehr nach Köln: Es ist schön, nochmal die Möglichkeit bekommen zu haben, zum FC zurückzukehren. Unverhofft kommt oft. Das war in diesem Fall so. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass sich diese Möglichkeit nochmal bietet. Ich empfinde das als tolle Chance. Nach schwierigen Wochen in Hannover ist der Wechsel zum FC für mich ein Neuanfang. Damit meine ich nicht nur das Sportliche, sondern auch das Drumherum. Es geht mir dabei um den Wohlfühlfaktor für meine Familie und mich. Es ist ein schönes Gefühl, wieder hier zu sein. Köln bedeutet für mich Heimat.

…persönliche Ambitionen: Die Nummer zwei zu sein, ist eine neue Situation für mich. Aber ich werde diese Rolle annehmen und trotzdem versuchen, ein wichtiger Bestandteil des Teams zu sein und den Jungs mit meiner Erfahrung zu helfen. Ich werde Gas geben. Das entspricht meinem Naturell. Ansonsten bräuchte ich kein Fußball mehr zu spielen. Ich will mich weiterentwickeln. Und wenn ich gebraucht werde, bin ich da.

…seine Ziele mit dem FC: Die vergangenen Wochen in Hannover zählen mit Sicherheit zu den schwierigsten in meiner Karriere. Ich hätte gerne darauf verzichtet, aber vielleicht gehört so eine Phase zu einer Karriere auch mal dazu. Irgendwann kam dann die Anfrage des FC. Ich habe mit den Verantwortlichen gesprochen und mich für die einjährige Leihe zum FC entschieden. Ich bin froh, dass es geklappt hat. Ich blicke positiv in die Zukunft. Ich bin bei einem tollen Verein und spiele in der ersten Liga. Ich habe hier die Chance, die Freude am Fußball zurückzugewinnen und mit einem Lächeln im Gesicht zum Training zu kommen. Das klappt beim FC bislang ganz hervorragend. Ich fühle mich in der Mannschaft sehr wohl.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041