Club | 21.04.2020

FC-Kids- und Jugendclub

Zu Hause in der FC-Familie

Der Kids- und Jugendclub des 1. FC Köln versorgt Kinder und Jugendliche aus der FC-Familie mit Unterhaltung, Spaß und Lerninhalten für die Zeit zu Hause. Eltern wurden aufgerufen, ihren Kindern Gute-Nacht-Geschichten vorzulesen und sie mit anderen Eltern und Kindern zu teilen. Auch FC-Profis machen mit.

Auch zu Hause müssen junge FC-Fans nicht auf ihren Lieblingsclub verzichten. Um die Stunden in der von der Corona-Krise geprägten Zeit ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten, schickt der 1. FC Köln allen Mitgliedern zwischen 7 und 17 Jahren viermal wöchentlich Rätsel, Informationen und Spaß per Newsletter – jeweils auf die Altersgruppe angepasst. Die Kleinsten erhalten beispielsweise Ausmalbilder und Informationen aus dem Buch „1. FC Köln – Wie geht das?“. Die Älteren werden mit Neuigkeiten aus dem E-Sport und kniffligen Rätselaufgaben versorgt. Dazu gibt es zahlreiche Mitmachaktionen, Trainingsanleitungen mit Tipps und Tricks der FC-Fußballschule und unterhaltsame Videos von Jugend-, Frauen- und Profispielern des FC.  

„Wir wollen Eltern dabei helfen, sinnvolle Beschäftigung für ihre Kinder zu finden – und den Kindern und Jugendlichen wollen wir zeigen, dass es auch in diesen Zeiten rund um den FC eine Menge zu entdecken gibt“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

Vorlesen und Mitmachen

Ein Team des FC-Kids- und Jugendclubs und der Medienabteilung stellt dafür ein abwechslungsreiches Angebot zusammen. Auch Partner sind daran beteiligt, beispielsweise der Kölner Zoo. Im FC-Newsletter gibt es nicht nur Neues rund um das Vereinstier Hennes XI. und seine beiden Zicklein, sondern auch viele weitere Geschichten über Tiere im Zoo, der aktuell für Besucher geschlossen ist.
Auch beim Einschlafen hilft der FC. Die FC-Profis Thomas Kessler, Toni Leistner, Marcel Risse sowie Co-Trainer André Pawlak haben die Lieblings-Gute-Nacht-Geschichten ihrer Kleinen vorgelesen, auf Video aufgenommen – und so den Grundstein für eine kleine, virtuelle Bibliothek gelegt. Alle Eltern, die Lust und Zeit haben, können sich daran beteiligen und für alle Kinder in der FC-Familie vorlesen.
Das Video können sie in diesem Portal hochladen. Mit dem Upload stimmen die Eltern einer Veröffentlichung zu und helfen dadurch anderen Eltern und Kindern, die neue Lieblingsbücher entdecken können.

Seit 2001 ist der FC-Kidsclub die Anlaufstelle für alle FC-Fans im Alter zwischen 0 und 12 Jahren und bietet den Kids verschieden Angebote und Aktionen. Seit Beginn der Corona-Krise sind alle geplanten Veranstaltungen abgesagt worden. Stattdessen hat der FC seine Newsletter für den Kidsclub und die Effzeh-Böcke aus- und umgebaut. Ein Beispiel eines Newsletters gibt es hier.

Die Angebote des Kids- und Jugendclubs sind in der FC-Mitgliedschaft enthalten. Für Kinder von 0 bis 6 Jahren ist eine FC-Mitgliedschaft kostenlos. Hier kannst du FC-Mitglied werden.

Wer bereits FC-Mitglied (zwischen 7 und 17 Jahren ist), aber noch keinen Newsletter erhält, kann gerne eine E-Mail an service(at)fc-koeln.de senden.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36