Die REWE Group hat den Vertrag als exklusiver Haupt- und Trikotpartner des 1. FC Köln im September 2017 um mindestens drei Jahre bis einschließlich der Saison 2020/2021 verlängert. Damit wird REWE auch in den kommenden vier Spielzeiten auf den Trikots des Bundesliga-Teams präsent sein. Der Kölner Handels- und Touristikkonzern ist seit 2004 Partner des 1. FC Köln. Zunächst als Premiumpartner und seit dem 1. Juli 2007 als Offizieller Hauptsponsor der FC-Mannschaft. Die Vertriebslinie REWE ist seitdem als Trikotpartner auf der Brust der Spieler und den Banden im Stadion mit ihrem Logo vertreten.

Die Vertriebslinie REWE verlängert die Partnerschaft zudem bis an den Point of Sale und macht das Engagement in den REWE-Supermärkten erlebbar: So verkaufen rund 130 REWE-Märkte in der Domstadt und dem Umland ausgewählte Fanartikel des 1. FC Köln. Weitere Informationen finden Sie in der REWE-Fankurve, einer eigenen Rubrik auf der FC-Homepage.

Der Kölner Handels- und Touristikkonzern verzichtete mehrfach auf eigene Trikotwerbung zu Gunsten von Botschaften für Toleranz, Integration und Inklusion, zuletzt im August 2017 für die Aktion Mensch und machte es möglich, dass auf dem Karnevalstrikot der Profis 2015 der REWE-Schriftzug passend zum Motto der Session auf den Kopf gestellt wurde. Zusätzlich zur Präsenz auf der Trikotbrust und der Trainingskleidung der Spieler sowie TV-relevanter Werbung soll sich die Partnerschaft mit gemeinsamen Aktivierungsideen künftig verstärkt dem Thema Digitalisierung widmen.

„Die REWE Group hat die Entwicklung des 1. FC Köln in den vergangenen 10 Jahren eng begleitet und fest zum Verein, zur Mannschaft und den Fans in guten und in schlechten Zeiten gestanden. Die Verlängerung des Hauptpartnervertrags ist ein wichtiger Beitrag zur positiven Zukunftsentwicklung des 1. FC Köln. Zugleich passen die Marken ‚Effzeh‘ und REWE optimal zusammen – wir stehen beide für echte Nähe zu den Menschen, für Modernität, Innovation, Weltoffenheit und gesellschaftliches Engagement“, erklärte Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group.

„Wir sind sehr froh, dass wir uns mit der REWE Group auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnten. Wir haben eine langjährige Partnerschaft, die von großem gegenseitigen Vertrauen geprägt und für beide Seiten seit Jahren nachhaltig sehr erfolgreich ist“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „REWE hat uns nicht nur ein sehr gutes, marktgerechtes Angebot gemacht, sondern passt als Kölner Unternehmen hervorragend zum FC. Die REWE Group vereint internationales, modernes Business und regionale Verwurzelung und ist bei unseren Fans als Partner anerkannt und beliebt. Darüber hinaus unterstützt uns REWE intensiv bei unserem gesellschaftlichen Engagement.“

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 20 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2016 rund 240.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 39 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom und B1 Discount Baumarkt. Hinzu kommen die Bio-Supermärkte (TEMMA), innovative Convenience-Märkte (REWE To Go), das Gastrokonzept „Oh Angie!“ und E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours sowie die Geschäftsreisesparte FCM Travel Solutions und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART, Kuoni), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee, PrimaSol und Playitas Resort und der Direktveranstalter clevertours.com.

REWE-ZENTRALFINANZ eG
FC-Partner seit 2004
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 | 149-0
Fax: 0221 | 149 9000

  • Empfehlen