• 1. FSV Mainz 05
    11. Spieltag
    5:0

    Fr, 21.10.2022

    20:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat das Auswärtsspiel am elften Spieltag beim 1. FSV Mainz 05 mit 0:5 verloren. Bereits zur Pause führte der Gastgeber mit 3:0 und Luca Kilian war in der 28. Minute mit Gelb-Rot vom Platz geflogen.

Im Vergleich zum Heimsieg gegen Augsburg am vergangenen Sonntag veränderte FC-Cheftrainer Steffen Baumgart seine Anfangsformation auf einer Position. Für Denis Huseinbasic kehrte Florian Kainz nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre zurück in die Startelf.

Die Partie begann ohne großes Abtasten. In der zweiten Minute traf Lee mit einem Fernschuss die Latte des FC-Gehäuses. Im Gegenangriff legte Duda den Ball von links auf Maina, dessen Abschluss aus dem Strafraum am Tor vorbei ging. Zwei Minuten später hatte erneut Maina die Chance zur FC-Führung, traf den Ball im Strafraum aber nicht voll.

Elfmeter für Mainz

In der 10. Minute entschied Schiedsrichter Jöllenbeck dann auf Strafstoß für Mainz. Karim Onisiwo war im Laufduell mit Luca Kilian im FC-Strafraum zu Fall gekommen – Ingvartsen verwandelte den Elfer zum 1:0 für die Gastgeber. Die Partie blieb zunächst ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der 14. Minute schickte Kainz mit einem Steilpass Steffen Tigges, der im Mainzer Strafraum freistehend an Zentner scheiterte.

FC in Unterzahl

Die Partie war hitzig mit Angriffsbemühungen auf beiden Seiten. In der 28. Minute flog Luca Kilian nach Foulspiel an Onisiwo im Laufduell an der Seitenlinie mit Gelb-Rot vom Platz – Kilian hatte bereits für das Foul vor dem Strafstoß Gelb gesehen. Fortan kippte die Partie auf die Seite der Mainzer. In der 35. und 40. Minute erhöhten Kohr und Stach auf 3:0. Der FC spielte mutig weiter, aber in Überzahl nutzten die Mainzer die entstehenden Räume. Um die Viererkette wiederherzustellen hatte Baumgart Duda ausgewechselt und Soldo ins Spiel gebracht.

Drei-Tore-Rückstand zur Pause

Der FC kam unverändert aus der Kabine. In der zweiten Hälfte war der FC in Unterzahl naturgemäß meist in der Defensive und kam nur selten zu Angriffsbemühungen. In der 57. Minute hämmerte Florian Kainz einen Freistoß aus gut 25 Metern aus dem linken Halbfeld an den Posten – der Schuss hätte einen Treffer mehr als verdient gehabt. Das vermeintliche 4:0 für Mainz in der 60. Minute durch Fulgini wurde aufgrund eines vorangegangenen Handspiels von Onisiwo aberkannt.

In der 73. Spielminute verwandelte Aaron einen direkten Freistoß aus etwa 18 Metern zum 4:0. Sieben Minuten vor Schluss erzielte Onisiwo den 5:0-Endstand für Mainz. Ein Freitagabend zum Vergessen.

Am kommenden Donnerstag spielt der 1. FC Köln in der UEFA Europa Conference League beim 1. FC Slovacko.

Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Schwäbe – Schmitz, Kilian, Hübers, Hector, Skhiri, Martel, Maina (67. Schindler), Duda (38. Soldo), Kainz, Tigges (67. Dietz)

1. FSV Mainz 05: Zentner – Fernandes, Hack (63. Bell), Caci, da Costa, Stach (77. Barkok), Kohr (46. Fulgini), Aaron, Onisiwo, J.-S. Lee, Ingvartsen (63. Burkardt)

Tore: 1:0 (11., FE) Ingvartsen, 2:0 (35.) Kohr, 3:0 (40.) Stach, 4:0 (73.) Aaron, 5:0 (84.) Onisiwo

Gelbe Karten: Kohr – Uth, Soldo, Martel

Gelb-Rote-Karte: Kilian (28.)

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck

Zuschauer: 31.610

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP