• VfL Bochum 1848
    1. Spieltag
    0 : 2

    Sa, 04.08.2018

    13:00 Uhr

    1. FC Köln

Zum Saisonauftakt trat der 1. FC Köln zum Auswärtsspiel beim VfL Bochum an. In einem intensiven Spiel gewann der FC mit 2:0.

Der 1. FC Köln holt zum Start der Zweitligasaison die ersten drei Punkte in Bochum. In einem hart umkämpften Spiel setzte sich der FC letztlich mit 2:0 durch. Der Führungstreffer fiel in der ersten Hälfte durch ein Eigentor des Bochumers Leitsch. Im zweiten Durchgang markierte Rafael Czichos die Entscheidung.

FC-Cheftrainer Markus Anfang vertraute fast derselben Startelf, die er schon im letzten Test gegen den 1. FSV Mainz 05 auf den Rasen schickte. Lediglich Marcel Risse rückte als Rechtsverteidiger neu in die Anfangsformation auf. Die erste  Großchance des Spiels hatten die Gastgeber. Nach einer Flanke von Danilo Soares kam Robbie Kruse aus kurzer Distanz zum Kopfball, Timo Horn parierte glänzend und lenkte den Ball an die Latte (17.). Wenig später musste der FC-Schlussmann erneut seine Klasse zeigen. Den Schuss von Robbie Kruse wehrte Timo Horn mit dem Fuß ab (23.).

Auf der Gegenseite scheiterte Serhou Guirassy nach Doppelpass mit Jhon Cordoba an VfL-Torwart Riemann (26.). Kurz vor der Halbzeit gelang dem FC dann der erste Treffer der neuen Spielzeit. Clemens hatte nach tollem Seitenwechsel von Hector den Ball von rechts in den Strafraum gelupft, wo Maxim Leitsch ihn schließlich per Kopf ins eigene Tor beförderte (44.).

Der zweite Durchgang begann rasant, mit vielen guten Chancen für den FC. Zunächst verlor Dominick Drexler einen Ball in aussichtsreicher Schussposition im Strafraum an einen Bochumer Verteidiger (53.). Wenig später scheiterte erst Jhon Cordoba am gut reagierenden Riemann (54.), bevor Hoogland einen Schuss von Christian Clemens gerade noch von der Linie klärte (55.). In der 59. Spielminute belohnte sich der FC schließlich für seine starke Phase. Rafael Czichos drückte den Ball nach einem Schuss von Clemens aus kurzer Distanz zum 0:2 über die Linie.

In der 71. Spielminute sah der zuvor bereits verwarnte Jorge Meré die Gelb-Rote Karte. In Überzahl warf der VfL Bochum noch einmal alles in die Offensive. Der FC verteidigte konzentriert und hätte durch den eingewechselten Niklas Hauptmann fast noch das dritte Tor erzielt.

Am Montag, den 13. August geht es für den FC im RheinEnergieSTADION weiter. Zu Gast ist dann der 1. FC Union Berlin. Anpfiff ist um 20:30 Uhr. Tickets gibt es hier

Die Statistik zum Spiel

VfL Bochum: Riemann – Gyamerah, Hoogland, Leitsch, Soares (Perthel, 46.) – Losilla, Tesche – Kruse, Pantovic (Ganvoula, 63.), Sam (Wurtz, 82.) – Hinterseer

1. FC Köln: Horn – Risse, Meré, Czichos, Hector – Özcan (J. Horn, 60.) – Clemens, Schaub (Hauptmann, 70.), Drexler, Guirassy (Sobiech, 72.) – Cordoba

Tore: 0:1 Leitsch (44., Eigentor), 0:2 Czichos (59.)

Gelbe Karten: Soares, Hoogland, Leitsch - Meré

Gelb-Rote Karte: Meré

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Zuschauer: 26.600

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

Schlagwörter:

VfL Bochum spielbericht
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 20
2 SpVgg Greuther Fürth 19
3 FC St. Pauli 19

FC-FANSHOP