• Bayer 04 Leverkusen
    10. Spieltag
    2 : 1

    Sa, 28.10.2017

    15:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat am 10. Spieltag in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen verloren. Dabei reichte die zwischenzeitliche Führung durch Sehrou Guirassy nicht zu einem Punktgewinn.

Der 1. FC Köln zeigte auch in Leverkusen eine starke kämpferische Leistung und ging nicht unverdient mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte überzeugte der FC durchaus, geriet in einer Leverkusener Druckphase aber dennoch in Rückstand. Am Ende warf der FC noch einmal alles nach vorne, wurde aber nicht mit dem Ausgleich belohnt.

Im Vergleich zum DFB-Pokalspiel bei Hertha BSC nahm FC-Cheftrainer Peter Stöger zwei Änderungen vor. Für Milos Jojic und Tim Handwerker rückten Matthias Lehmann und Yuya Osako in die Startelf.

Leverkusen hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, erspielte sich allerdings keine zwingenden Tormöglichkeiten. Der 1. FC Köln stand in der Defensive stabil und näherte sich nach zehn Minuten zum ersten Mal dem Tor der Gastgeber an. Eine Hereingabe von Leonardo Bittencourt senkte sich gefährlich in Richtung des Gehäuses von Bernd Leno, ging aber drüber. Danach wurde der FC stärker und erzielte in der 23. Minute die  Führung. Sehrou Guirassy nahm einen weiten Einwurf von Sörensen im Fünfmeterraum mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich um Tah und brachte den Ball im Kasten unter  – das erste Bundesligator des Franzosen. Auf der Gegenseite verhinderte Dominique Heintz den Ausgleich, als er sich im letzten Moment in einen Schuss von Kai Havertz schmiss (30.). Der FC hätte die Führung noch vor der Pause ausbauen können. Doch ein abgefälschter Distanzschuss von Simon Zoller flog am Tor vorbei.

Zur zweiten Hälfte kam Lukas Klünter für Dominic Maroh in die Partie – der Innenverteidiger hatte sich im Gewühl bei der Ecke nach Zollers Chance verletzt. Die Leverkusener erwischten den besseren Start und glichen kurz nach Widerbeginn aus. Leon Bailey umkurvte Timo Horn und schob zum 1:1 ein. Der FC versuchte zu antworten, doch Guirassys Versuch aus der Distanz verfehlte das Tor. Auf der anderen Seite war FC-Keeper Horn bei Abschlüssen von Leon Bailey und Julian Brandt zur Stelle. Der FC war Mitte der zweiten Hälfte einer Leverkusener Drangphase ausgesetzt, hatte in der 70. Minute aber eine vielversprechende Kontermöglichkeit. Bittencourt legte quer auf Handwerker, dessen wuchtiger Schuss von Leno zur Ecke abgewehrt wurde. Nur drei Minuten später drehte der Gastgeber dann die Partie. Sven Bender kam in Folge einer Leverkusener Ecke im FC-Strafraum an den Ball und traf zum 2:1.

In der Schlussphase drängte der 1. FC Köln auf den Ausgleich, wodurch sich für Leverkusen Freiräume zum Kontern boten. Volland nutzte einen solchen Konter und erzielte das 3:1. Der Treffer wurde dank des Videoassistenten kurze Zeit später aber aberkannt, da dem Tor ein Handspiel von Leon Bailey vorausgegangen war. In der Nachspielzeit warf der FC noch einmal alles nach vorne, doch der Ausgleichstreffer gelang nicht mehr.

Bereits am Donnerstag empfängt der 1. FC Köln in der UEFA Europa League BATE Borisov. Anstoß ist um 21.05 Uhr. In der Bundesliga trifft der FC am 5. November auf die TSG Hoffenheim. Die Partie im RheinEnergieSTADION wird um 15.30 Uhr angepfiffen.  

Die Statistik zum Spiel:

Bayer Leverkusen: Leno – Retsos (46. Henrichs), Tah, Bender, Wendell – Baumgartlinger, Aranguiz – Bailey, Havertz (46. Alario), Brandt – Volland 

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Maroh (46. Klünter), Heintz, Horn J. – Zoller, Lehmann (77. Jojic), Özcan, Bittencourt – Guirassy, Osako (64. Handwerker)

Tore: 0:1 Guirassy (23.), 1:1 Bailey (53.), 2:1 Bender (73.) 

Gelbe Karte: Baumgartlinger, Wendel, Alario – Zoller, Bittencourt

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Zuschauer
: 30.120

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 23
17 Hamburger SV 17
18 1. FC Köln 14
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP