• Borussia Dortmund
    10. Spieltag
    2:0

    Sa, 30.10.2021

    15:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat am zehnten Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 trotz einer starken Leistung bei Borussia Dortmund 0:2 verloren. Der selbstbewusste Auftritt wurde nicht belohnt, weil der FC bei seinen zahlreichen Chancen die Effizienz vermissen ließ, die der BVB bei den beiden Treffern durch Thorgan Hazard und Steffen Tigges zeigte.

FC-Cheftrainer Steffen Baumgart rotierte nach dem 2:0-Erfolg im DFB-Pokal  beim VfB Stuttgart durch: Timo Horn kehrte ins Tor zurück, außerdem standen Luca Kilian, Benno Schmitz, Ondrej Duda, Anthony Modeste und Mark Uth in der Startelf. Marvin Schwäbe, Jorge Meré, Kingsley Schindler, Louis Schaub, Sebastian Andersson und Tomas Ostrak nahmen nach ihren Einsätzen in Stuttgart zunächst auf der Bank Platz.

FC startet mit großem Selbstvertrauen

Der FC brauchte ein paar Minuten, um in die Partie zu kommen, trat dann aber sehr selbstbewusst auf und erarbeitete sich die ersten Chancen. Nach einem Einwurf von Benno Schmitz kam Jan Thielmann zum Abschluss, BVB-Keeper Gregor Kobel war aber zur Stelle (9.). Der FC legte nach: Nach einem langen Ball in die Tiefe zog Mark Uth mit Tempo an Pongracic in Richtung Tor vorbei und versenkte den Ball im linken Eck – bei der Ballmitnahme war ihm die Kugel allerdings an die Hand gesprungen, kein Tor (15.). Nach einem Freistoß hatte der FC durch Luca Kilian die nächste Möglichkeit, sein Kopfball flog aber weit über den Kasten (17.). 

Duda fast mit Traumtor – Hazard bringt BVB in Führung

Ein spektakulärer Versuch von Ondrej Duda hätte zum Tor des Monats werden können: Duda sah, dass Kobel zu weit vor seinem Kasten stand und zog von der Mittellinie ab – der BVB-Keeper lenkte den Ball mit großer Mühe noch um den Pfosten (20.). Anschließend kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Marco Reus hatte zwei Großchancen, als ihm nach Vorlage von Marius Wolf der Ball über den Schlappen rutschte (25.) und er an einer Hereingabe von Thomas Meunier Strafraum vorbeigrätschte (37.). 

Kurz vor der Pause dann die Führung für Dortmund: Nach einem verlorenen Kopfballduell in der Zentrale kam Jude Bellingham auf rechts frei zum Flanken, in der Mitte köpfte der einlaufende Thorgan Hazard zum 1:0 für den BVB ein (40.). Nach einer starken ersten Hälfte ging es für den FC mit dem knappen Rückstand in die Pause.

FC kommt mit Druck zurück 

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte sich der FC direkt auf den Weg in Richtung Ausgleich. Uth wurde im Strafraum noch im letzten Moment gestört (47.), Anthony Modeste bekam sowohl hinter seinen Schussversuch (49.) als auch hinter seinen Kopfball nach Thielmann-Flanke zu wenig Druck (51.). Der FC erspielte sich weitere Chancen: Uth setzte zunächst einen Kopfball rechts neben das Tor (55.), dann einen Schuss links neben den Kasten (57.). Modeste zog aus 18 Metern halbrechts ab, Kobel entschärfte den harten Schuss per Faustabwehr (62.). 

BVB schlägt eiskalt zu

Während der FC sich für sein hohes Engagement nicht belohnte, schlug der BVB eiskalt zu: Nach einer Ecke von Julian Brandt köpfte der eingewechselte Steffen Tigges zum 2:0 ein (64.). Die Baumgart-Elf rannte trotz des Schocks weiter an. Ein Schuss des eingewechselten Sebastian Andersson wurde im Strafraum geblockt (66.), Modeste zielte knapp vorbei (67.). Der BVB meldete sich offensiv erst in den letzten 20 Minuten zurück. Mats Hummels köpfte nach einer weiteren Ecke von Brandt knapp über den Querbalken (72.). Donyell Malen verpasste es, bei zwei Kontern für die Gastgeber zu erhöhen (80./84.). Am Ende fuhr der FC trotz zahlreicher Chancen und mehr Ballbesitz leider ohne Punkte nach Hause.

Am elften Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 tritt der FC im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin an. Anstoß ist am kommenden Sonntag, 7. November 2021, um 17.30 Uhr.

Die Statistik zum Spiel

Borussia Dortmund: Kobel – Akanji, Hummels, Pongracic (57. Malen) – Meunier, Bellingham, Witsel, M. Wolf (70. Passlack) – Brandt (87. Knauff), Reus, T. Hazard (58. Tigges)

1. FC Köln: T. Horn – Schmitz (81. Ehizibue), Kilian, Hübers (65. Czichos), Hector – Ljubicic (81. Schaub), Özcan – Uth, Duda (59. Kainz), Thielmann (65. Andersson) – Modeste

Tore: 1:0 T. Hazard (40.), 2:0 Tigges (64.)

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart)

Gelbe Karten: Bellingham - Schmitz, Hübers, Özcan

Zuschauer: 67.028
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
8VfL Wolfsburg20
91. FC Köln19
10VfL Bochum 184819

FC-FANSHOP