• SV Darmstadt 98
    14. Spieltag
    0 : 3

    Sa, 24.11.2018

    13:00 Uhr

    1. FC Köln

Dank eines äußerst souveränen zweiten Durchgangs hat der 1. FC Köln am Samstagmittag mit 3:0 gegen den SV Darmstadt gewonnen. Simon Terodde, Rafael Czichos und Jhon Cordoba erzielten die Tore für den FC.

Der 1. FC Köln ist wieder Tabellenführer der 2. Bundesliga – mindestens bis Montagabend. Die Mannschaft von Markus Anfang besiegte am Samstagmittag den SV Darmstadt 98 mit 3:0. Nachdem der FC in der ersten Hälfte noch Probleme mit den griffig auftretenden Gastgebern hatte, führte eine große Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel zum letztlich ungefährdeten Erfolg. Mit jetzt 27 Punkten zieht der 1. FC Köln damit in der Tabelle dank des besseren Torverhältnisses – zumindest vorübergehend – am Hamburger SV vorbei. Der HSV greift an diesem 14. Spieltag erst am Montag ins Geschehen ein.

Hector fällt kurzfristig aus

Vor Anpfiff hatte FC-Cheftrainer Markus Anfang kurzfristig umstellen müssen: Eigentlich hatte er mit derselben Formation wie beim 8:1 gegen Dresden in die Partie gehen wollen. Allerdings musste Jonas Hector das Aufwärmen verletzungsbedingt abbrechen. Für den Kapitän begann Jannes Horn auf der linken Seite, Marco Höger übernahm die Spielführer-Binde.

Darmstadt begann druckvoll und setzte den FC mit frühem Anlaufen unter Druck. Gleich zu Beginn hatten die Gastgeber eine Doppelchance, beide Male war FC-Keeper Timo Horn zur Stelle. Nach acht Minuten erzielten Darmstadt nach einem Konter ein Abseitstor, das folgerichtig nicht zählte. Es dauerte eine Viertelstunde, ehe der 1. FC Köln sich die erste gute Gelegenheit erspielte: Risse bediente Cordoba, dessen Kopfball zur Ecke abgefälscht wurde. Zehn Minuten später war es erneut Cordoba, der die bis dahin größte Chance der Partie hatte: Wieder nach Flanke von Marcel Risse, wieder am kurzen Pfosten, wieder per Kopf. Der Ball verfehlte den Darmstädter Kasten nur um Zentimeter. Abgesehen von diesen Möglichkeiten tat sich der FC gegen gut aufgelegte Darmstädter jedoch schwer. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Terodde leitet den Sieg ein

In den zweiten Durchgang startete der 1. FC Köln mit deutlich mehr Auftrieb und wirkte zunehmend torgefährlich. Nach mehreren Annäherungen war es in der 55. Minute dann wieder einmal Simon Terodde, der die Führung erzielte: Dominick Drexler legte ab auf Louis Schaub, der den Ball von links in die Mitte flankte – und dort war Terodde mit dem Kopf zur Stelle. Für den Angreifer war es das 17. Saisontor. Wenig später erhöhte Rafael Czichos für den FC auf 2:0 (66.). Nach einer Ecke von Louis Schaub landete der Ball vor den Füßen des Innenverteidigers, der die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Kurz darauf sorgte Jhon Cordoba für die Vorentscheidung. Bei einer verunglückten Darmstädter Rückgabe reagierte der Stürmer stark, umkurvte den gegnerischen Torwart und traf zum 3:0 (69.). Damit war das Spiel gelaufen, der FC brachte die Führung souverän ins Ziel.

Seine nächste Partie bestreitet der 1. FC Köln am Samstag, 1. Dezember, gegen Greuther Fürth. Hier Tickets für die FC-Heimspiele sichern.

Statistik

SV Darmstadt 98: Heuer Fernandes – Rieder, Franke, Sulu, Holland (84. Hertner) – Medojevic, Stark – Heller, Wurtz (80. Mehlem), Jones – Boyd (85. Platte)

1. FC Köln: T. Horn – Schmitz, Meré, Czichos – Risse, Schaub (67. Koziello), Höger (80. Özcan), Drexler, J. Horn – Terodde, Cordoba (88. Guirassy)

Tore: 0:1 Terodde (55.), 0:2 Czichos (66), 0:3 Cordoba (69.)

Gelbe Karten: Höger – Stark, Franke, Rieder

Schiedsrichter: Florian Heft

Zuschauer: 17.400

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP