• 1. FC Köln
    17. Spieltag
    1 : 0

    Sa, 16.12.2017

    15:30 Uhr

    VfL Wolfsburg

Der 1. FC Köln hat am 17. Spieltag in der Bundesliga mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Den Treffer des Tages erzielte der eingewechselte Christian Clemens.

Der 1. FC Köln hat den ersten Sieg in der Bundesliga 2017/18 geholt. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung feierte der 1. FC Köln einen verdienten 1:0-Erfolg über den VfL Wolfsburg. Die aufgrund zahlreicher Verletzungen sehr junge FC-Mannschaft agierte offensiv mutig und stellte die Gäste mit schnell vorgetragenen Angriffen einige Male vor Probleme.

In der Startelf nahm FC-Trainer Stefan Ruthenbeck im Vergleich zum Spiel in München zwei Veränderungen vor. Für Pawel Olkowski und Tim Handwerker spielten Birk Risa und Chris Führich aus der U21. Die beiden 19-Jährigen gaben ihr Startelfdebüt. Marco Höger stand nach seiner Verletzung erstmals wieder im Kader.

In einer verhaltenen und ausgeglichenen Anfangsphase hatte der 1. FC Köln den ersten Torabschluss. Chris Führich ging mutig ins Dribbling und zog aus der Distanz ab, verfehlte das Tor der Gäste aber um einige Meter (7.). In der Folge fand das Spielgeschehen größtenteils im Mittelfeld statt, ohne dass eines der beiden Teams große Torgefahr ausstrahlte. Eine gute Einzelaktion von Birk Risa, dessen Abschluss aber nicht wuchtig genug war, und eine Kopfballgelegenheit von Mario Gomez auf der anderen Seite waren die gefährlichsten Offensivaktionen in der ersten halben Stunde.

Den Torschrei auf den Lippen hatten die Fans im RheinEnergieSTADION in der 34. Minute. Lukas Klünter sprintete die rechte Außenbahn entlang, zog in den Sechzehner, scheiterte mit zwei Versuchen aus spitzem Winkel aber an Wolfsburgs Towart Koen Casteels. Der FC war in der Schlussphase der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und stellte die Gäste durch schnelle Vorstöße vor Probleme. Frederik Sörensen verpasste mit einem Schuss aus zehn Metern die Führung nur knapp (38.).

Der zweite Durchgang begann mit der bis dahin größten Torchance der Partie. Milos Jojic schlenzte den Ball von der rechten Strafraumkante aufs Tor, doch Casteels lenkte den Ball mit den Fingerspitzen noch soeben an die Latte (48.). In der 66. Minute belohnte sich der FC für seinen leidenschaftlichen Auftritt. Milos Jojic fand mit seinem Zuspiel den durchgestarteten Christian Clemens, der im Fünfmeterraum zum 1:0 traf. Der Torschütze war wenige Minuten zuvor für den angeschlagenen Birk Risa aufs Feld gekommen.

Im Anschluss drängte der FC auf den zweiten Treffer, doch sowohl Sörensen mit seinem Kopfball als auch Lukas Klünter bei seinem Pfostenschuss verpassten den Torferfolg nur um Zentimeter. In den Schlussminuten wurden die Wolfsburger aktiver, doch die FC-Defensive und ein sehr starker Timo Horn verhinderten den Ausgleich, sodass der FC verdient mit 1:0 gewann.

Bereits am Dienstag geht es für den 1. FC Köln im DFB-Pokal weiter. Dann ist der FC zu Gast beim FC Schalke 04. Anstoß ist um 20.45 Uhr.

Die Statistik zum Spiel:

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Meré, Heintz, J. Horn – Jojic, Lehmann (58. Höger), Özcan, Führich (71. Handwerker) – Klünter, Risa (63. Clemens)

VfL Wolfsburg: Casteels – Verhaegh (85. Dimata), Knoche, Bruma, William (60. Tisserand) – Guilavogui, Gerhardt (81. Osimhen) – Origi, Didavi, Malli – Gomez

Tore: 1:0 Clemens (66.)

Gelbe Karten: Sörensen, Höger – Origi

Schiedsrichter: Benjamin Brand (Unterspiesheim)

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 23
17 Hamburger SV 17
18 1. FC Köln 14
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP