• 1. FC Köln
    2. Spieltag
    1 : 3

    Fr, 25.08.2017

    20:30 Uhr

    Hamburger SV

Der 1. FC Köln unterlag im ersten Heimspiel der Saison dem Hamburger SV mit 1:3. Das Tor für den FC erzielte Frederik Sörensen.

Am Ende eines ereignisreichen Fußballabends standen zahlreiche Torchancen, der Einsatz des Videobeweises, eine Gelb-Rote Karte und ein Wechsel auf der Schiedsrichterposition. Was fehlte, waren die Punkte für den 1. FC Köln.

Die 50.000 Zuschauer im ausverkauften RheinEnergieSTADION sahen von Beginn an einen engagierten Auftritt des 1. FC Köln, der von einem hohen Ballbesitzanteil und ruhigem Spielaufbau geprägt war. Die größte Chance der Anfangsphase hatte der wiedergenesene Yuya Osako nach sechs Spielminuten – Christian Mathenia parierte seinen strammen Fernschuss allerdings. Der HSV hatte lange Zeit Probleme, sich spielerisch zu befreien und wurde folgerichtig durch eine Standardsituation erstmals gefährlich. Ein Eckball der Hanseaten landete bei Andre Hahn, der das Spielgerät in der 28. Minute unhaltbar ins linke untere Eck zur überraschenden 1:0-Gästeführung einschoss. Auch in der Folge präsentierte sich der HSV äußerst effektiv im Verwerten seiner Gelegenheiten. So war es Bobby Wood, der sich in der 34. Spielminute im Strafraum des FC durchsetzen konnte und zum 2:0 traf. Da der Fernschuss von Jonas Hector kurz vor dem Pausenpfiff nicht im Tor sondern am Querbalken landete, ging es mit dem 0:2-Rückstand in die Kabinen.

Der zweite Spielabschnitt begann furios. Die FC-Fans peitschten ihre Mannschaft lautstark nach vorne und das Team von Peter Stöger griff vehement an. Gleich zwei hochkarätige Einschussgelegenheiten ergaben sich kurz nach Wiederanpfiff, sowohl Jhon Cordoba als auch Christian Clemens nutzen diese jedoch nicht zum Anschlusstreffer. Kurioses trug sich in der 49. Spielminute zu, als Schiedsrichter Dr. Felix Brych verletzt durch den vierten Offiziellen Sören Storks ersetzt werden musste. Die Sturm und Drangphase des 1. FC Köln ging anschließend nahtlos weiter und wurde durch die Hinausstellung von Mergim Mavraj mit der Gelb-Roten Karte in der 60. Spielminute begünstigt. Der FC schnürte die Gäste am eigenen Strafraum ein und kam nach 97 Spielminuten durch Frederik Sörensen zum überfälligen Anschlusstreffer. Für den Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr, nur eine Minute später vollendete Lewis Holtby einen HSV-Konter zum 1:3-Endstand.

Für den 1. FC Köln geht es in der Bundesliga am 9. September mit einem Auswärtsspiel beim FC Augsburg weiter. 

Die Highlights zum Spiel

6.: Osako lässt aus 17 Metern einen Kracher los, Mathenia pariert zur Seite weg.
24.: Risse spielt den Ball volley in Richtung Strafraum, Cordoba kommt nur eine Fußspitze zu spät.
28.: Tor für den HSV. Hahn trifft zum 0:1.Wir bekommen nach einer Ecke den Ball nicht weg, Hahn kommt von der Strafraumgrenze zum Schuss und trifft flach ins Eck.
31.: Jetzt jagt Bittencourt den Ball aus 18 Metern mit Volldampf knapp neben das FC-Gehäuse.
34.: Freistoß für den HSV, die Hamburger bleiben gefährlich und Wood trifft zum 0:2.
42.: Hector nimmt sich ein Herz und hämmert den Ball aus der Distanz an die Latte.
47.: Cordoba kommt im Strafraum zum Schuss: Pfosten.
59.: Acht Minuten wurde eben das Spiel unterbrochen. Jetzt wird die Partie fortgesetzt. Der vierte Offizielle Sören Storks übernimmt.
59.: Foul von Mavraj und Storks schickt ihn mit Gelb-Rot vom Platz.
84.: Jannes Horn flankt in den Strafraum, erst kommt Cordoba aus kurzer Distanz zum Schuss: Mathenia hält und an den Nachschuss von Guirassy bekommt er auch noch die Finger.
90.: Konter des HSV: Kostic ist auf links durch, Horn reißt die Fäuste hoch und hält den Schuss.
90.+7:Da ist der Anschlusstreffer. 1:2 durch Sörensen. Kurzes Bangen, weil der Video-Schiri eingesetzt wird, dann zählt der Treffer. Schön ins Tor gehoben von Freddy Sörensen.
90.+­8: Und dann rappelt es auf der anderen Seite. Konter des HSV, Holtby schiebt ihn zum 1:3 rein.

Die Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Horn – Klünter, Sörensen, Heintz, J. Horn – Lehmann (72. Jojic), Hector – Risse (25. Clemens), Bittencourt (45. Guirassy) – Osako, Cordoba

Hamburger SV: Mathenia – Diekmeier, K. Papadopoulos, Mavraj, van Drongelen – Ekdal, Walace – Hahn, Hunt (29. Waldschmidt / 62. Jung), Kostic (90.+­4 Holtby) – Wood

Tore: 0:1 Hahn (28.), 0:2 Wood (34.), 1:2 Sörensen (90.+­7), 1:3 Holtby (90.+­8)

Gelbe Karten:
Sörensen, Hector – Diekmeier, Papadopoulos

Gelb-Rote Karte: Mavraj

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (ab der 59. Spielminute übernahm der Vierte Offizielle Sören Storks)

Zuschauer: 50.000

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Sport-Club Freiburg 3
17 SV Werder Bremen 2
18 1. FC Köln 0
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 3
2 BATE Borisov 1
3 FK Roter Stern Belgrad 1
4 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP